Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Mobile App Entwicklung

Mobile App Entwicklung

Wir erstellen Mobile Applikationen für Startups und etablierte Unternehmen. Dabei stehen Themen wie Usability, Konzeption, Programmierung und Entwicklung im Vordergrund. In diesem Artikel lesen Sie alles rund um das Thema Mobile App Entwicklung.

Die Geschichte der Mobilen App

Für viele ist die Erstellung von mobilen Programmen eine Phänomen das erst vor einigen Jahren entstanden ist. Jedoch wurden die ersten Applikationen schon im Jahr 2002 von RIM erstellt. Hierbei handelte es sich um ein Programm um Emails per Smartphone zu versenden. Auch davor wurden schon sehr einfache Programmierungen genutzt. Eine richtige Revolution und Boom der Branche ist natürlich durch die Einführung des iPhones, im Jahr 2007, von Apple entstanden. Besonders iTunes und die Entstehung eines neuen Onlinevertriebskanal haben die Verbreitung von Programmen für Smartphones gewaltig gesteigert.

Es brauchte nicht lange bis Konkurrenzangebote und Plattformen entstanden waren. Einer der ersten war Google, die mit ihrem Android Betriebssystem für Wirbel gesorgt haben. Erst sehr spät folgte Microsoft mit einer eigenen Plattform – Windows Phone. Im Jahr 2013 ist die weltweite Nutzung von Smartphones geradezu explodiert. Der überwiegende Teil der Telefonverkäufe liegt derzeit in diesem Bereich.

Entwicklung Mobile Applikationen in Zahlen

Die folgenden Zahlen beruhen auf der Datenerhebung der US Amerikanischen Firma ABI Research.

Nutzer von Smartphones werden nach deren Berechnungen über 70 Milliarden Mobile Programme, im Jahr 2013, herunterladen – 58 Milliarden für Smartphones und 12 Milliarden auf Tablets. Es ist schon erstaunlich, das wären heruntergerechnet 10 Apps für jede Person auf dieser Erde.

Untenstehend die Anzahl der Applikationen je App Store der verschiedenen Anbieter:

  • Google Play/ Android: geschätzte 800 000 Applikationen (Stand 4.Januar 2013)
  • Apple iOS: 775 000 Applikationen (Stand 7.Januar 2013)
  • Windows Phone Marketplace: 125 000 Applikationen (Stand 25. Oktober 2012)
  • Blackberry World: 70 000 Applikationen (Stand 30. Januar 2013)

Mobile Apps in Zahlen

Nach den obigen Zahlen wird aller Wahrscheinlichkeit nach Google’s Android, die Marke von einer Millionen mobilen Programmen als erstes erreichen.

Was ist der Grund für den rasanten Anstieg in der Zahl der Nutzer?

Ähnlich dem Boom in Zeiten der Dot Com Blase, steigen die Nutzerzahlen derzeit rasant an. Eine Vielzahl an Gründen befeuert die Nutzung dieser Programme. Lange Zeit waren diese Anwendungen nur für den Business Bereich gedacht. Besonders die Verbreitung von Blackberry Smartphones hatte zu dieser Denke geführt. Seit einigen Jahren haben jedoch findige Entwickler Programme entwickelt mit denen der private Nutzer Tickets bestellen, Spiele nutzen, navigieren und noch vieles mehr kann. Die Anzahl dieser Apps ist so stark gestiegen, dass es immer attraktiver wurde sich ein Smartphone zuzulegen. Besonders in den entwickelten Staaten Westeuropas und im amerikanischen Raum ist die Durchdringung mittlerweile bereits bei über 70 %. Ein sehr starkes Wachstum sieht man derzeit jedoch auch weltweit, zum Beispiel in Asien. Beispielsweise nutzen, laut Venturebeat www.venturebeat.com, in China bereits 240 Millionen Smartphones und Tablets, und damit bereits mehr als in den USA.

Die Zukunft

In der Unternehmenswelt ist bereits ein verstärkter Fokus auf das Thema Mobility festzustellen. Immer mehr Mitarbeiter arbeiten von Unterwegs und möchten auf wichtige Unternehmensinformationen zurückgreifen. Dieser Trend wird bereits von den grossen Softwareunternehmen umgesetzt. SAP, Oracle und weitere grosse Anbieter bieten mittlerweile, wenn auch mit Verspätung, komplette Mobile Lösungen an. In diesem Bereich der Enterprise Lösungen steht man jedoch noch ganz am Anfang, da sich der Trend hin zu Smartphones und Tablets erst jetzt richtig durchsetzt.

Auch im Verbraucherbereich zeichnet sich ab, dass in den nächsten Jahren der Bedarf stark steigen wird. Besonders in Asien gibt es noch sehr viele Menschen die sich ihr erstes Smartphone zulegen möchten.

Alles zeigt auf einen sehr grossen und lukrativen Markt hin.

Was man bei der Erstellung einer App beachten sollte

Bei der Erstellung eines Programms für Smartphones oder Tablets sollte man sich über grundlegende Dinge Gedanken machen und sich folgende Fragen stellen:

  • Welchen Mehrwert soll die Mobile App für meine Nutzer bringen?
  • Auf welchen Betriebssystemen soll das Programm laufen? (z.B. Android/ iOS/ Windows Phone etc.)
  • Wie unterscheidet sich meine Software von denen der Konkurrenz (Neudeutsch auch USP genannt)?
  • Welche Engeräte werden genutzt um meine Software aufzurufen, nur Smartphones oder auch Tablets?

Die Frage nach dem Betriebssystem

EntwicklungBei der Erstellung einer Software für Mobile Endgeräte stellt sich auch die Frage, für welche Systeme entwickelt werden soll. Die meistgenutzten Systeme sind Android, iOS und Windows Phone.

iOS ist in der Unternehmenswelt stark genutzt, da dieses seit längerer Zeit zur Verfügung steht (im Gegensatz zu Android oder Windows Phone). iOS gilt auch als die Plattform in der es am meisten Enterprise Lösungen gibt. Über eine lange Zeit war Blackberry der Marktführer. Auch muss erwähnt werden, dass der iPhone Nutzer im Durchschnitt mehr Geld für Apps ausgibt als, als Nutzer von anderen Plattformen.

Android hat in den letzten Jahren rasant Marktanteile im Verbraucherbereich an sich gerissen. Daher ist es immer eine Überlegung wert auf dieser Plattform zu entwickeln.

Windows Phone gibt es zwar erst seit einiger Zeit, aber auch diese Plattform wächst derzeit rasant an, wenn es um Nutzerzahlen geht.

Die Frage, für welche Systeme entwickelt wird, ist oftmals eine Budget Frage. Unserer Meinung nach sollte man im ersten Schritt für iOS und Android entwickeln. Sobald sich das Geschäftsmodell bewährt hat, kann man auch weitere Betriebssysteme dazunehmen.

Weitere Alternative zu den einzelnen Betriebssystemen: Crossplattform

Es gibt derzeit mehrere Hundert von Smartphone und Tablets. Damit unterscheiden sich auch die Bildschirmgrössen und damit auch die Anforderungen an die Applikation.

Daher macht es Sinn sich zu überlegen mit Crossplattform Systemen wie Phonegap zu arbeiten. Einmal entwickelt, funktionieren die Apps auf Android, Palm, Symbian, Blackberry, iPhone und iPad Geräten.

Der grosse Vorteil dieser Plattformen ist, das der Entwickler auch auf GPS, Kamera, Ton etc. auf den Smartphones zurückgreifen kann.

Wo entwickeln lassen?

Es sind in den letzten Jahren einige Agenturen im deutschsprachigen Raum entstanden die sich für Programme für Smartphones spezialisiert haben. Durch die hohe Nachfrage sind die Preise jedoch in die Höhe geschossen. Besonders für iOS oder Android ist es sehr schwer erschwingliche Stundenpreise durchzusetzen. Auch aus dem Hintergrund das Grossunternehmen immer mehr im Bereich Mobile unterwegs sind und daher den Markt, ungewollt, für sich beanspruchen.

Parallel zu den Angeboten im deutschsprachigen Raum, sind aus den genannten Gründen, auch Entwicklungsunternehmen in Indien entstanden. Einige der bekanntesten Apps wurden bereits in Indien entwickelt. Für Agenturen und Startups ist das eine grosse Chance auf günstige aber dennoch sehr erfahrene Entwicklerkräfte zurückzugreifen.

Über YUHIRO

YUHIRO ist ein deutsch-indisches IT Unternehmen das unter anderem Mobile App Lösungen anbietet. Bei der Umsetzung achten wir auf den Einsatz der neuesten Technologien und bewährte Prozesse. Unter anderem unterstützen wir bei der Erstellung eines tragfähigen Geschäftes und einer passenden Einführung der Lösung.

Interessante Links zum Thema:
Die ersten Schritte zur App – Gründerszene
Die Geschichte der Mobilen Apps
Was Sie beachten sollten
Einsteiger Tutorials für Entwickler – T3N

Experte SoftwareentwicklungDer Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen bei der Erstellung von einfachen und komplexen Mobile Apps. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen das unter anderem Mobile Apps auf Basis von Android und iOS erstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
2 Kommentare
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.