Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

IT Gehälter: In welchen Ländern wird am meisten bezahlt?

IT Gehälter: In welchen Ländern wird am meisten bezahlt?

Qualifizierte IT Spezialisten sind auf dem deutschen Arbeitsmarkt hart umkämpft. Da der Mangel an Fachkräften in der Computerbranche die Ängste von Arbeitgebern erhöht, kein qualifiziertes Personal zu finden, haben IT Profis sehr gute Chancen.

Die Fachzeitschrift Personalmarkt.de hat daher aktuelle Zahlen über die Gehälter von IT Spezialisten veröffentlicht. Mit einem Bachelor-Abschluss können IT-Mitarbeiter damit mit 53.300 Euro jährlich rund 4.800 Euro mehr verdienen als mit einer abgeschlossenen Ausbildung. Im Durchschnitt verdienen junge Informatiker damit weniger als solche mit einem Master-Abschluss oder einer Diplomprüfung. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt der IT Spezialisten betrug 2017 44.739 Euro brutto und (für die Steuerklasse 1) rund 27.000 Euro netto.

Betrachtet man konkrete IT Berufe, verdienen Spezialisten der IT-Sicherheit mit durchschnittlich über 74.600 EUR am meisten Jahresgehalt brutto.

Für Softwareentwickler können die Gehälter stark variieren, wobei die Skills in den jeweiligen Programmiersprachen zu berücksichtigen sind: Dabei liegen Experten für Java und C etwas über denen für PHP und JavaScript.

Laut der Plattform Gehalt.de verdienen die mittleren 50% Java Entwickler zwischen 42.000 und 51.000 Euro, C Entwickler zwischen 42.000 und 60.000 Euro, bei PHP sind es zwischen 35.000 und 52.000 Euro und JavaScript Experten gehen mit 42.000 und 60.000 Euro nach Hause. Die Unterschiede in der Softwareentwicklung zwischen den Programmiersprachen finden sich auch in anderen Ländern.

Es gibt weitere Faktoren, die die Gehaltsentwicklung beeinflussen. Die Größe des Unternehmens, die Branche oder die Region spielen auch eine Rolle.

In Frankfurt am Main, Stuttgart und München sind die Chancen auf exzellente IT-Gehälter besonders hoch. In Unternehmen mit mehr als tausend Mitarbeitern liegt der Wert bei fast 77.900 €. Ähnlich verhält es sich bei der Vergütung in Führungspositionen, wo das durchschnittliche Bruttojahresgehalt in kleinen Unternehmen rund 98.600 € und in großen Unternehmen und Konzernen rund 133.000 € beträgt.

Schweiz


Bei den Eidgenossen sind die Gehälter generell höher als in anderen Teilen Europas, so auch in der IT. In internationalen Rankings liegt das Land dabei hinter den Vereinigten Staaten auf Platz 2. Fachkräfte aus den Bereichen Informatik erhalten ein durchschnittliches Jahresgehalt von 115.100 Franken (102.200 Euro).

Daneben gibt es oft auch ein leistungsabhängiges Gehalt, das jährlich durchschnittlich 10.000 Franken beträgt. Die Gehaltsabrechnung für Arbeitsplätze in der Informations- und Kommunikationstechnologie gehört zu den höchsten.

Wer über mindestens zehn Jahre Berufserfahrung verfügt, kann mit mehr als 30% Einkommen zusätzlich rechnen. Nach wie vor haben Faktoren wie Ausbildung, Betriebszugehörigkeit, Arbeitsplatz und Industrie einen starken Einfluss auf die Gehälter in der IT Beratungsbranche, aber auch die individuelle Verhandlungskompetenz ist hier ein entscheidender Faktor.

Besonders hoch sind die Gehälter für IT im Kanton Schwyz, wo durchschnittlich 9.000 Franken monatlich bezahlt werden. IT Arbeitnehmer in den Kantonen Genf, Obwalden und Uri haben ebenfalls bereits die Chance auf relativ höhere Gehälter.

Die Lohnzahlen (Medianwerte) wurden von der Abteilung Arbeitsbedingungen des Amtes für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich des Kantons Zürich sowie den Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden ermittelt.

Österreich

Die Nachfrage nach IT Spezialisten ist auch in Österreich in den letzten Jahren wieder gestiegen und nach wie vor hoch. IT-Experten, die auf der Suche nach einem Job sind, können sich auch die Freiheit nehmen, bei ihren Gehaltsvorstellungen hoch zu pokern, da Unternehmen durchaus bereit sind, für Spezialisten tief in die Taschen zu greifen.

In Österreich liegen die Löhne dennoch niedriger als bei uns. Laut den Werten des Portal jobanalyse.de liegen die Werte in Österreich 15-20% niedriger als hier.

Die Lohnspanne für IT-Experten liegt irgendwo zwischen 30.000 und 54.000 Euro im Jahr, die Mehrheit verdient zwischen 3.000 und 4.000 monatlich. Diese Werte definieren das Feld, in dem sich der durchschnittliche, österreichische IT-Spezialist bewegt.

Sowohl beim Mindestbetrag (3.500 Euro) als auch beim Gehaltswunsch (4.000 Euro) liegen auch hier die männlichen IT Spezialisten deutlich über denen ihrer weiblichen Kollegen.

In Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg liegt die Untergrenze der Gehaltsspanne für IT-Profis mit 3.200 Euro monatlich leicht unter dem österreichischen Durchschnitt.

USA

Mit einem Jahreseinkommen von rund 76.000 Euro liegen die Vereinigten Staaten in den internationalen Rankings deutlich an der Spitze aller Länder. Amerikanische IT-Unternehmen zahlen inzwischen exorbitante Gehälter für bestimmte Arbeitsplätze – vor allem für Programmierer im Silicon Valley.

In den USA erhalten IT-Experten im ersten Jahr ein Durchschnittseinkommen von 42.414 Dollar. Auch hier variieren die Gehälter stark nach Region: San Francisco liegt dabei deutlich vor New York und Los Angeles, wo in etwa gleich viel verdient wird. Für viele Menschen, die daran denken, ihre Zelte abzubrechen und anderswo zu arbeiten, sind die Vereinigten Staaten nach wie vor das Traumziel Nummer eins.

Die IT-Profis, die im Handel und in E-Commerce-Unternehmen auf der anderen Seite des Atlantiks arbeiten, sind die wertvollsten. Junge Leute genießen derzeit die höchsten Lohnerhöhungen – ein weiterer Beweis dafür, dass ein Kampf um Talente ausgebrochen ist. In den Vereinigten Staaten ist auch der Unterschied zwischen dem Einstiegsgehalt und dem Verdienst von Führungskräften mit fast 50% am signifikantesten.

Grossbritannien

Das Vereinigte Königreich ist nicht nur wegen seiner Sprache ein beliebtes und lohnendes Land für Auswanderer. Die Gehälter sind höher als bei uns – aber auch die Lebenshaltungskosten.

Im Durchschnitt verdienen die Engländer ohnehin etwa 550 Pfund pro Woche oder 28.000 Pfund pro Jahr. Im Vergleich zu Deutschland werden aber vom Bruttolohn weniger Steuern und Abgaben abgezogen. Dementsprechend umgerechnet ist auch das Lohnniveau im IT-Bereich.

Ländervergleich

Die Webseite www.interventure.info hat die folgende Übersicht über die Jahresdurchschnittsgehälter von Mai 2017 veröffentlicht (Auswahl):

  • Vereinigte Staaten: 76.487 Euro
  • Schweiz: 69.357 Euro
  • Dänemark: 58.874 Euro
  • Norwegen: 57.302 Euro
  • Grossbritannien: 49.324 Euro
  • Deutschland: 42.295 Euro

Aufgrund der starken IT-Branche sind auch die Gehälter in Israel mit ca. 55.000 Euro relativ hoch. Auch Kanada und Australien liegen darüber.

Im europäischen Vergleich haben besonders Norwegen, Dänemark und Schweden die Nase vorn, die Bundesrepublik liegt im oberen Mittelfeld. Länder wie Frankreich (33.000 Euro) und die Niederlande (38.000 Euro) zahlen nicht so gut.

Man darf allerdings bei allen Vergleichen nicht vergessen, dass die Gehälter immer im Verhältnis zu den Preisen und Lebenshaltungskosten vor Ort zu sehen sind.

Dies zeigt sich besonders am Beispiel München: Hier kann man am meisten zu verdienen, die Lebenshaltungskosten sind allerdings so hoch wie nirgendwo anders im Land. Ähnlich ist die Situation in San Francisco.

Interessante Beiträge:
Was verdient man in der IT Branche. Eine Übersicht.
Gehaltsrechner für die IT

Bilder: Canva


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.