React.js vs. Vue.js: Welches Framework sollte man nutzen?

JavaScript-Frameworks sind aus der modernen Webentwicklung nicht mehr wegzudenken. Sie bieten vielfältige fortgeschrittene Funktionen, für die nicht nur viel Zeit, sondern auch eine enorme Sachkenntnis erforderlich wäre, um sie selbst zu implementieren. 

Dank dieser Frameworks lassen sie sich jedoch schnell und einfach einbinden. Für die Umsetzung stehen mehrere verschiedene Alternativen zur Verfügung. 

Eines der beliebtesten Angebote hierfür ist React.js. Allerdings verwenden auch immer mehr Entwickler Vue.js, das genau für die gleichen Aufgaben zum Einsatz kommt. 

Wenn Sie bereits eines dieser Frameworks verwenden, dann möchten Sie sicherlich auch weiterhin damit arbeiten, da Sie bereits an die Anwendung gewöhnt sind. Wenn Sie diese Technik jedoch neu erlernen möchten, stellt sich die Frage, welche dieser beiden Möglichkeiten besser für Ihre Projekte geeignet ist. Dieser Artikel vergleicht React.js und Vue.js und stellt die Vor- und Nachteile der beiden Alternativen vor.

React.js und Vue.js: zwei Frameworks mit identischen Anwendungsbereichen

Zunächst einmal sollen die Gemeinsamkeiten der beiden Frameworks behandelt werden. Sie entstanden beide etwa im gleichen Zeitraum – React.js wurde 2013 veröffentlicht und Vue.js im Jahre 2014. Beide Angebote basieren auf der Programmiersprache JavaScript. 

Daraus geht bereits hervor, dass sie sich für die Gestaltung clientseitiger Webanwendungen eignen. Das bedeutet, dass das entsprechende Programm innerhalb des Browsers des Anwenders abläuft. Außerdem eignen sich beide Frameworks für die Gestaltung sogenannter Single-Page-Webanwendungen. 

Im Vergleich zu herkömmlichen Websites, die aus vielen verschiedenen Einzelseiten bestehen, die untereinander verlinkt sind, verwenden Single-Page-Anwendungen nur eine einzige Seite. Diese lädt die erforderlichen Inhalte dann dynamisch nach.

Eine weitere Gemeinsamkeit beider Frameworks besteht darin, dass sie einen virtuellen DOM-Baum verwenden. Dieser dient dazu, die einzelnen Elemente innerhalb der Seitenstruktur zu erreichen.

JSX und HTML-Templates

Trotz der zahlreichen Gemeinsamkeiten beider Frameworks bestehen auch erhebliche Unterschiede. 

Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die Technik, die zum Erstellen der Inhalte zum Einsatz kommt. React.js verwendet zu diesem Zweck ein System, das als JSX bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung der JavaScript-Syntax. Darin ist es beispielsweise möglich, XML-Elemente und HTML zu verwenden. 

Trotz der Ähnlichkeit zu anderen Techniken sollten Sie beachten, dass JSX ausschließlich bei React zum Einsatz kommt und einige spezielle Eigenheiten aufweist. Daher ist es für die Entwickler notwendig, sich zunächst ausführlich in die Arbeit mit JSX einzuarbeiten. 

Vue.js verwendet hingegen HTML-Templates und klassisches JavaScript. 

Wenn Sie sich bereits mit der Webentwicklung auskennen, können Sie daher die bekannten Techniken weiterverwenden. Das erleichtert den Einstieg und führt zu einer steileren Lernkurve. Außerdem ist die Komplexität der Implementation meistens geringer. 

Das führt zu einer geringeren Entwicklungszeit. Allerdings bietet auch JSX Vorteile: Diese Technik ist besonders robust und flexibel.

Integration in bestehende Anwendungen

Im vorherigen Abschnitt wurde aufgezeigt, dass React mit JSX eine Technik verwendet, die nur für dieses Framework zum Einsatz kommt. Vue nutzt hingegen bekannte Techniken wie HTML und JavaScript, die auch bei vielen weiteren Projekten Verwendung finden. 

Dieser Aspekt ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn Sie bereits bestehende Webanwendungen erweitern oder umgestalten möchten. In diesem Fall fällt die Integration von Vue in der Regel deutlich leichter. Nutzen Sie hingegen React, sind meistens deutlich umfangreichere Anpassungen notwendig.

Die Entwickler-Community

Bei der Bewertung der beiden Frameworks lohnt es sich auch, einen Blick auf die Entwickler-Community zu werfen. React.js entstand ursprünglich bereits 2011 für die Entwicklung von Facebook. Die Mitarbeiter des riesigen Konzerns entwickelten diese Technik, um die Programmierung dieses sozialen Netzwerks zu erleichtern. Dabei kam es zunächst ausschließlich zu einer internen Nutzung. 

Zwar beschloss Facebook 2013, diese Technik als Open-Source-Software fortzuführen und öffentlich zugänglich zu machen. Dennoch stellt das Unternehmen nach wie vor zahlreiche Mitarbeiter für die Entwicklung ab. Fast alle Produkte des Konzerns – neben Facebook selbst beispielsweise auch Instagram und WhatsApp – nutzen diese Technik. Selbst der Konkurrent Twitter setzt React.js ein. Die starke Unterstützung durch Facebook führt dazu, dass es hierbei zu einem ständigen Entwicklungsfortschritt kommt. 

Der Konzern sorgt nicht nur dafür, dass das Framework an die neuesten technischen Entwicklungen angepasst wird. Darüber hinaus kommt es immer wieder zur Ergänzung neuer Funktionen. Außerdem garantiert die Zusammenarbeit mit Facebook eine langfristige Unterstützung und eine hohe Stabilität.

Bei Vue.js handelt es sich hingegen um ein deutlich kleineres Projekt. Es entstand zwar auf Initiative eines früheren Google-Angestellten. Doch wirkt Google nicht an der Entwicklung mit. Mit Angular entwickelt dieses Unternehmen sogar ein eigenes Framework, das sich für ähnliche Einsatzbereiche eignet. 

Das Entwicklerteam bei Vue.js ist daher deutlich kleiner und die finanziellen Möglichkeiten sind wesentlich geringer. Das kann dazu führen, dass Anpassungen manchmal etwas länger dauern und dass der Funktionsumfang langsamer ansteigt.

Die Beliebtheit von Vue.js und React.js

Um die einzelnen Frameworks zu beurteilen, ist es sinnvoll, auch einen Blick auf die Verwendung zu werfen. Es wurde bereits erwähnt, dass React.js für viele große Projekte zum Einsatz kommt – wie etwa Facebook, Twitter, Instagram und WhatsApp. Bei Vue.js sind die Anwender zwar nicht ganz so bedeutend, doch kommt dieses Framework ebenfalls für namhafte Projekte zum Einsatz. Beispiele hierfür sind GitLab und Grammarly.

Zuverlässige Statistiken über die Gesamtzahl der Anwender der Frameworks zu finden, ist leider nicht möglich. Doch weisen zahlreiche Indizien darauf hin, dass React.js bei deutlich mehr Projekten zum Einsatz kommt als Vue.js. Allerdings sind bei letzterem Framework in den letzten Jahren enorme Zuwächse zu verzeichnen. Das führt dazu, dass der Abstand bei den Nutzerzahlen langsam geringer wird.

Verwendung für mobile Apps

Bei der Entscheidung, welches Framework Sie verwenden möchten, ist noch ein weiterer wichtiger Aspekt zu nennen. Mit React Native unterstützt React.js auch die Gestaltung nativer Smartphone-Apps. Das ist mit Vue.js zumindest bislang nicht möglich. 

Wenn Sie ausschließlich Webanwendungen erstellen möchten, spielt dieser Aspekt sicherlich keine große Rolle. Wenn Sie jedoch vorhaben, Ihre Web-Applikation durch eine native App zu ergänzen, kann es eine erhebliche Erleichterung darstellen, hierfür mit dem gleichen Framework zu arbeiten. Auf diese Weise sind deutlich weniger Anpassungen erforderlich. 

Das kann die Entwicklungszeit reduzieren. Daher ist in diesem Fall die Verwendung von React zu empfehlen.

Fazit: Beide Frameworks bieten Vor- und Nachteile

Die vorherigen Abschnitte haben gezeigt, dass beide Frameworks unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten. Wenn Sie beispielsweise bereit mit HTML und JavaScript arbeiten und nach einer Möglichkeit suchen, ohne großen Aufwand Single-Page-Webapplikationen zu gestalten, bietet sich sicherlich Vue.js an. Mit diesem Framework können Sie die bekannten Techniken weiterhin verwenden, sodass der Einstieg leichter fällt. Auch wenn Sie eine bestehende Anwendung erweitern möchten, bietet diese Technik viele Vorteile.

React.js bietet sich hingegen in erster Linie dann an, wenn Sie auch native Smartphone-Apps erstellen möchten. Das ist mit Vue nicht möglich und stellt daher einen großen Vorteil des React-Frameworks dar. Auch wenn Sie viel Wert auf Stabilität und schnelle Anpassungen legen, bietet sich dessen Verwendung an, da die Entwicklergemeinschaft hierbei durch die Unterstützung durch Facebook sehr aktiv ist.

Letztendlich ist es nicht möglich, eine klare Antwort auf die Frage zu geben, welches Framework besser ist. Das hängt stets von der Art des Projekts und Ihren persönlichen Vorzügen ab. Beide Alternativen eignen sich bestens für die Erstellung von Single-Page-Webanwendungen. In mehreren Detailfragen bieten sie jedoch unterschiedliche Vor- und Nachteile.            

Interessante Links:

Vue, Angular und React im Vergleich auf entwickler.de

Was sind die Unterschiede der JavaScript Frameworks auf kruschecompany.com

Bilder: Canva


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar