Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Programmierer gesucht? Gefunden!

Programmierer gesucht? Gefunden!

Suchen Sie Programmierer? Dann finden Sie hier ein paar Tipps wie Sie passende Spezialisten finden.

1) Permanente Mitarbeiter gesucht?

Wenn man permanende Angestellte/ Mitarbeiter sucht, dann kann man unter anderem so vorgehen:

a) Vor Ort einstellen

Über Plattformen wie XING, Monster, Stepstone und weitere kann man Stellenausschreibungen veröffentlichen.

Mit der Zeit erhält man passende Bewerbungen. Hier kann man dann über einen normalen Einstellungsprozess (Bewerbungsgespräch, etc.) passende langfristige Coder finden.

Die Idee dahinter ist, dass diese dann aus den eigenen Büros heraus arbeiten.

b) Nearshoring und Offshoring

Man kann auch langfristig Entwickler einstellen, in dem man einen Nearshore oder Offshore Anbieter einschaltet.

Anbieter (wie zum Beispiel auch YUHIRO) suchen Entwickler an den jeweiligen globalen Outsourcing Standorten und stellen diese dann in den jeweiligen Niederlassungen ein.

Die Arbeitserbringung erfolgt dabei Remote aus den Räumlichkeiten des Dienstleisters.

Aufgrund des hohen Wettbewerbs nach Programmierern in Mitteleuropa, kann es eine gute Ergänzung zu dem lokalen Arbeitsangebot sein.

c) Weitere Niederlassungen in Deutschland

Um attraktiver gegenüber möglichen Angestellten zu werden, kann man auch weitere Niederlassungen an unterschiedlichen Standorten in Deutschland haben.

Laut unterschiedlichen Studien, tendiert der Studienabsolvent in Deutschland, in seiner Heimat-Region zu bleiben.

Jemand aus Dortmund bleibt eher in Dortmund oder in der Nähe und jemand aus Süddeutschland eher in Süddeutschland.

d) Globale Niederlassung

Dies ist zwar eine kostspielige Option, kann sich jedoch lohnen, wenn Entwickler gesucht sind, welche zum einen schwer vor Ort zu finden sind und in der jeweiligen Region vorhanden sind.

e) Selbst ausbilden

Immer mehr Unternehmen bilden ihre eigenen IT Fachkräfte aus. Das hat einige Vorteile: Die zukünftigen Entwickler kennen die Firma bereits in und auswendig, wenn die Ausbildung dann fertig ist und werden dadurch ein wertvoller Bestandteil des Coding-Teams.

f) Karriere-Messen

Auch Karriere-Messen sind heutzutage eine gute Möglichkeit Mitarbeiter zu finden. Besonders Hochschulabsolventen lassen sich so finden.

2) Talente finden?

Sucht man junge Talente (mit wenigen Jahren Berufserfahrung), dann sollte man auch andere Wege gehen. Hier ein paar davon:

a) Hackathon veranstalten

Hier veranstaltet man eine Art Marathon für Coder. Hierbei müssen die Entwickler, Lösungen zu spannenden Coding-Aufgaben erarbeiten.

Eine solche Veranstaltung kann zwar einige Tausend Euro kosten, man erhält dadurch jedoch Zugang zu spannenden Profilen.

b) An Meetups teilnehmen

Es gibt zu fast allen Technologie-Disziplinen spannende Events. Gute Coder werden sich dort blicken lassen. Ein guter Weg, um ins Gespräch zu kommen.

c) Selbst Meetups veranstalten

Anstatt die Meetups zu besuchen, kann man auch gleich selbst solche Veranstaltungen durchführen.

Heutzutage gibt es Onlineplattformen wie Meetup.com welche diese Vorhaben sehr viel vereinfachen. Auch Einsteiger haben dadurch eine Möglichkeit, passende Events zu erstellen.

2) Über Empfehlungen

Es macht Sinn ein Mitarbeiter-Empfehlungs-Programm zu erstellen. Wenn ein Angestellter, einen weiteren guten Entwickler empfiehlt, dann erhält dieser eine Art Prämie (kann zum Beispiel ein Geld-Preis sein).

Dies ist besonders effektiv, denn wenn der Kollege bereits in der Firma arbeitet, dann besteht automatisch eine Vertrauensbasis, welche man für sich und sein Unternehmen nutzen kann.

3) Personaldienstleister einschalten

Ein weiterer Weg ist die Nutzung von Personaldienstleistern. Kleine und mittlere spezialisierte Personalberater suchen Entwickler in Nischenbereichen, wie PHP oder SAP.

Diese nehmen in den meisten Fällen eine Pauschale  von 25 Prozent des Jahresgehaltes oder nehmen eine Marge am Stundensatz (bei Projektbasierten Aufgaben).

4) Plattformen

Es gibt unterschiedlichste Plattformen, auf denen man Programmierer finden kann. Dies eignet sich meistens für kleinere Programmier-Aufgaben.

Hier einige davon:

a) Upwork

Dort kann man ein Projekt aufgeben, auf welches sich Freelancer aus der ganzen Welt bewerben können. Man wählt dann selbst den passendsten Entwickler aus.

Meine Erfahrung: Lohnt sich nur, wenn man bereit ist einen, auf global gesehener Basis hohen, Stundensatz von 50 Euro und mehr, bezahlt.

Das es sich zudem um “Free”-lancer handelt, muss man davon ausgehen, dass sich diese relativ viel Zeit mit der Erledigung lassen. Unter anderem werden die Projekte am Wochenende bearbeitet. Eine Kontrolle hat man hier eher weniger.

Gute Erfahrungen haben wir mit Flyern, kleineren Ausbesserungen und Updates gemacht.

Hier feste Programmierer zu finden ist eher schwer, denn die Coder dort nehmen meistens mehrere Projekte gleichzeitig an. Eine Kontrolle darüber hat man, wie bereits beschrieben, eher weniger.

b) Twago

Twago ist die deutsche Alternative zu Upwork. Es ist weniger weit verbreitet und wird auch von Programmierern aus Deutschland gemieden. Es gibt jedoch Managed Outsourcing Unternehmen, welche die Aufgaben wiederum im billigeren Ausland entwickeln lassen.

Als Dienstleister oder Kunde haben wir hier jedoch noch keine Erfahrungen gemacht. Man müsst es ausprobieren.

c) 99Designs

Hier kann man suchen, wenn man eher Webdesigner benötigt, als Entwickler. Dafür findet man jedoch erfahrene Leute auf dieser Plattform, welche sich mit dem Thema Design beschäftigen.

Der Preis für ein Logo liegt bei 300 bis 600 Euro. Die Gestaltung eines Onlineshops zirka 1000 bis 2000 Euro.

d) GULP

GULP ist einer der grössten Plattformen, auf welchen sich freischaffende Softwareentwickler aufhalten.

Meistens handelt es sich um Profi-Coder, welche zirka 70 bis 100 Euro die Stunde nehmen. Meistens arbeiten diese Spezialisten für die IT Abteilungen von grossen Konzernen, IT Dienstleistern, Softwareunternehmen und Beratungsunternehmen.

Bei Vermittlungen über die Plattform entsteht noch eine Gebühr, welche auf den Stundensatz drauf kommt.

e) Projektwerk

Es ist eine der grössten Online-Projektbörsen Deutschlands.

Freelancer/ Entwickler können sich dort anmelden und nach Projekten suchen.

Unserer Erfahrung nach ist es eher schwer dort Projekte zu finden. Jedoch lohnt es sich, Beauftragungen im Bereich IT zu tätigen.

f) Stack Overflow

Stack Overflow ist eine beliebte Frage & Antwort Plattform für Software-Spezialisten. Auch dort kann man passende Profile finden.

Fazit

Wenn Programmierer gesucht sind, dann gibt es heutzutage unterschiedlichste Wege. Der Klassiker ist sicherlich noch die Suche über Stellenausschreibungen.

Bereiche wie Nearshoring und Offshoring werden auch immer interessanter. Denn heutzutage sucht fast jeder nach IT Experten, nicht nur IT Dienstleister, sondern auch traditionelle Industrieunternehmen. Oder besser gesagt: Alle.

Zudem sollte man auch mit einem Ausbildungsprogramm starten. Über einen Zeitraum kann man so passende Coder ausbilden und auch kennen lernen.

Welche Tipps haben Sie? Was machen wenn IT Experten gesucht werden?

Interessante Beiträge:
Eine interessante Anlaufstelle für Experten
Job- und Auftragsbörse Portal für Programmierer


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.