Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Agentur Positionierung: 10 Schritte zur klaren Positionierung

Agentur Positionierung: 10 Schritte zur klaren Positionierung

In einer Umfrage der GWA (Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.) welche die führenden Agenturen (im Beitrag auch mit Ag abgekürzt) im deutschsprachigen Raum vereint, wurden mehr als 100 Marketingverantwortliche befragt.

Eine Hauptaussage aus dieser Umfrage war, dass die Teilnehmer eine klare Positionierung bei Agenturen vermissen. 38 Prozent sagten, dass diese bei Ag’s fehlt.

Es stimmt zwar auch, dass kreative Kompetenzen (97 Prozent) oder Glaubwürdigkeit (96 Prozent) jeweils sehr wichtig sind. Jedoch kann eine klare Positionierung bei der Auswahl durch die Unternehmern unterstützen.

Im Beitrag ein paar Punkte die man bei der Positionierung beachten sollte.

1) Spezialisierung auf wenige Bereiche

Eine moderne Ag ist heutzutage breit aufgestellt. Das liegt auch daran, dass immer mehr Kompetenzen nachgefragt werden, wie zum Beispiel Digitales Wissen (konkret Google AdWords, Webseiten Erstellung, Online Marketing Kampagnen, Suchmaschinenoptimierung, Webapplikationsentwicklung, Webvideos und viele mehr).

Die Herausforderung ist jedoch: Kann man wirklich in allen Bereichen eine hohe Qualität liefern? Besonders Bereiche wie Webapplikationsentwicklung sind komplex (die Anwendungen müssen performant, skalierbar sein und ein grossartiges User Interface Design/ Nutzeroberfläche haben). Oder aber auch Bereiche wie Suchmaschinenmarketing benötigen Spezialwissen.

Besser ist es also sich auf wenige Bereiche zu konzentrieren und im Markt dafür als Experte wahrgenommen zu werden.

Ein gutes Beispiel ist die Web Arts GmbH, welche sich auf die Conversion Rate Optimierung (CRO) spezialisiert hat. Wenn man an CRO denkt, dann kommt man kaum an dieser Agentur vorbei.

2) Involvierung eines Positionierungs-Beraters

Eine Positionierung herauszuarbeiten kann eine Herausforderung sein. Besonders wenn man derzeit ein sehr breites Spektrum an Dienstleistungen abdeckt.

Ein Berater aus diesem Bereich kann hier die notwendige Unterstützung bieten. Oliver Kissner von http://erfolgreiche-positionierung.de/ kann hier zum Beispiel aushelfen.

  • Wo liegen die Stärken?
  • Wie kann man seine Spezialisierung herauskristallisieren und diese auch dem Markt gegenüber wiedergeben?
  • Auf welche Bereiche kann man verzichten oder auf Netzwerkpartner zurückgreifen?

Diese und weitere Fragen können beantwortet werden.

3) Pricingstrategie anpassen

Pricing ist etwas was nicht so einfach ist. Besonders wenn man unterschiedlichste Dienstleistungen anbietet, dann wird es umso schwerer.

Jedoch gewinnt heutzutage sicherlich nicht das günstigste Angebot, sondern dass, welches die Anforderungen der Kunden am besten widerspiegelt.

Trotzdem macht es Sinn, sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Berater wie Markus Hartmann von https://www.pricingfueragenturen.de/ können dabei unterstützen.

4) Eigenes Tab auf der Website welches die Spezialisierung aufzeigt

Es gibt viele Orte an denen man seine Spezialisierung aufzeigen kann. Eine Möglichkeit ist es, einen eigenen Reiter auf der Website zu haben, welche darauf hinweist.

Ein gutes Beispiel ist auf delliwood zu sehen https://www.delliwood.de/agentur/positionierung-der-agentur/ Dort reisst die B2B Agentur an, auf was der Fokus liegt.

5) Expertenstatus aufbauen (schreiben, bloggen, vloggen, Gruppen aufbauen)

Es ist sinnvoll in dem Bereich in dem man sich positioniert einen Expertenstatus aufbaut.

konversionsKRAFT, Oliver Kissner oder Markus Hartmann sind nur einige gute Beispiele dafür.

Hier einige Möglichkeiten diesen Expertenstatus aufzubauen:

  • a) Regelmässig zum Thema bloggen: Ein gutes Beispiel ist Rene Dasbeck von https://www.netz-gaenger.de/ Er bloggt regelmässig zum Thema WordPress und hat sich damit zum Experten in diesem Bereich hervorgetan.
  • b) Gruppen auf XING und LinkedIn aufbauen: Wir von YUHIRO sind zum Beispiel auf die Bereitstellung von Webentwicklern für Agenturen spezialisiert. In diesem Zusammenhang haben wir unterschiedliche Gruppen auf XING gegründet und aufgebaut. Beispielsweise Webdesign mit CSS  oder die TYPO3 Gruppe welche jeweils mehrere Tausend Mitglieder haben, welche hauptsächlich aus unserer Zielgruppe stammen. Insgesamt haben wir bereits fast 20’000 Mitglieder in unseren unterschiedlichen XING Gruppen. Auch Sie können zu Ihrem speziellen Thema Gruppen auf XING oder LinkedIn aufbauen.
  • c) Vloggen: Neben dem Bloggen liegt auch immer mehr das Vloggen im Trend. Auf Youtube lassen sich einfach Videos hochladen. Ich betreibe zum Beispiel einen Kanal zur Softwareentwicklung in Indien auf Youtube.
  • d) Aufbau von Foren: Auch Foren bieten eine gute Möglichkeit aus der Masse herauszustechen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Abakus Internet Marketing Forum. Die Firma Abakus Internet Marketing, welche dahinter steht, kann somit indirekt Aufmerksamkeit für sich machen.

Auf Youtube konnte ich mehr als 4000 Menschen mit diesem einen Video erreichen. Eine Agentur mit Nischenthema kann wesentlich mehr Personen erreichen.

6) Nur passende Projekte annehmen

Wenn man sich denn nun positioniert hat, sollte man sich daran gewöhnen Projekte abzulehnen, welche nicht zur Positionierung passen.

Das kann in einigen Fällen schwer sein. Die Gruppe die zu Kunden werden, werden jedoch umso zufriedener mit der erbrachten Dienstleistung sein.

7) Experten einstellen

Sobald man eine klare Fokussierung hat, kann man auch damit anfangen, speziell nach Experten/ Mitarbeitern zu suchen, welche genau in dieser Nische ihr Wissen aufgebaut haben.

Das schärft das Profil der Ag zusätzlich.

Alle Kommunikationsagenturen bieten ähnliche Leistungen. Spezialisierung ist der Weg, um im Konzert der Agenturen von Unternehmen gehört zu werden – und um ein adäquates Honorar zu erhalten.

Zitat von Göran Göhring, geschäftsführender Partner bei Stagg & Friends, Düsseldorf

Fazit

Eine Spezialisierung auf wenige Themen kann dazu führen, dass man einer unter wenigen Anbietern wird, die einen solchen Expertenstatus vorzeigen.

Dies wird in Zeiten von unbezahlten Pitches immer wichtiger eine passende Spezialisierung zu haben.

Hier ein witziges Video, welches die heutige Herausforderung passend aufzeigt:

Was sind Ihre Erfahrungen?

Bilder: Canva


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.