Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Unsere Erfahrungen mit Odesk/ Upwork

Unsere Erfahrungen mit Odesk/ Upwork

oDesk, seit neuestem Upwork genannt, wird immer interessanter um Aufträge für Freelancer zu vergeben. Ich habe das selbst für einige kleinere Projekte getestet. Meine Erfahrungen waren eher positiv, wenn es darum ging, geeignete Freiberufler für kleinere Tätigkeiten zu finden. Also Auftrags-Gewinnungs-Plattform war es wiederum nicht so hilfreich. Im Folgenden sind meine Meinungen zum Thema beschrieben.

Abgewickelte Projekte

Es gab einige kleinere Projekte, welche ich ausführen lassen wollte. Das war zum Beispiel eine beschreibbare PDF, um Anforderungen von Kunden besser per Email einholen zu können und einen Flyer für eine Marketingkampagne.

Normalerweise arbeite ich für solche Dinge mit einer Design-Agentur zusammen. Jedoch meinte der Besitzer des Unternehmens, bei Anfrage, dass sie sich mit Printmedien (wie zum Beispiel Flyer) nicht auskennen.

Also musste eine Alternative her. Die Suche auf dem freien Markt gestaltet sich oftmals eher schwer. Meistens kann man auf Google suchen und findet hier und da einen passenden Anbieter.

Diesmal wollte ich es jedoch mit oDesk probieren. Von vielen kleineren Firmen habe ich bereits gehört, dass sie dort erfolgreich Aufträge akquirieren und abwickeln.

Im Folgenden die verschiedenen Schritte für die Abwicklung eines Projektes.

1) Profil erstellen

Die Erstellung eines Profils auf Odesk/ Upwork ging sehr schnell. Ich denke auch, dass die Plattform ständig an der Benutzerfreundlichkeit arbeitet. Es dauert daher keine zwei Minuten bis man den ersten Auftrag einstellen kann.

2) Auftrag beschreiben

Nachdem das Profil erstellt ist, kann man die Daten für den Auftrag in das Portal, als Projekt einstellen.

3) Anfragen abwarten

Relativ schnell sieht man die ersten Resultate. Bereits nach ein bis zwei Stunden hatten sich bereits mehrere Freelancer auf die Ausschreibung gemeldet.

4) Auswahl der passenden Anbieter

Nach ein bis zwei Tagen hatte ich bereits eine sehr grosse Anzahl an Nachfragern, welche das Projekt gerne abwickeln wollten.

Die Profile auf oDesk haben meistens einen Verweis auf ihre vorherigen Arbeiten und auch Bewertungen durch frühere Auftraggeber. Dadurch lässt sich ein gutes Bild darüber machen, wie gut der Auftragnehmer ist und es lässt sich auch eine Auswahl vornehmen.

Hat man sich für einen Anbieter entschieden, kann man diesen per Knopfdruck einstellen.

5) Escrow

Escrow ist das englische Wort für Treuhand Konto. Per PayPal kann man hier den Betrag für das Projekt hinterlegen, so dass sich der Auftragnehmer sicher ist, dass das Geld auch wirklich existiert.

6) Abwicklung des Projektes

Ich persönlich fand die beiden Projekte, welche ich über oDesk/ Upwork abgewickelt habe, sehr angenehm.

Das Einzige was gestört hat war, dass das Nachrichtensystem nicht übersichtlich ist. Man kann leicht Nachrichten übersehen, da es verschiedenste Orte gibt, an welchen man Nachrichten an den Auftragnehmer versenden kann. Ich denke auch, dass es daran liegt, dass die Plattform vor kurzem Rundum-erneuert wurde (und in diesem Zuge auch den neuen Namen bekommen hat).

7) Bezahlung

Wenn alles zur Zufriedenheit abgewickelt ist, kann man per Escrow Konto, den versprochenen Betrag freischalten.

Die Projekte im Detail beschrieben

Hier auch die Beschreibung der einzelnen Projekte (Flyer und beschreibbare PDF) welche ich darüber abgewickelt habe.

Flyer-Projekt

Der Flyer ist für die Versendung an IT Unternehmen und Marketing Agenturen gedacht.

Nach der Ausschreibung auf Upwork habe ich mehrere Anfragen von Freelancern von überall auf der Welt bekommen.

Besonders interessant fand ich das Profil einer Freiberuflerin aus Rumänien, welche bereits mehrere interessante Projekte, unter anderem für internationale Automobilhersteller durchgeführt hat.

So viel es mir auch nicht schwer, sie auszuwählen.

Ich habe ihr daraufhin meine Anforderungen an den Flyer per Nachrichtensystem zukommen lassen.

Nach nur zwei Tagen hatte sie bereits die ersten drei Vorschläge gesendet. Eines davon war bereits das, was ich mir vorgestellt hatte. In sehr hoher Qualität.

Nur kleinere Details mussten mit ihr noch abgesprochen und dann war das Projekt auch schon erfolgreich durchgeführt.

Interessant auch der Preis: Ich hatte einen Fix-Preis von 40 Dollar, für die Flyer-Erstellung, angegeben. Und tatsächlich war sie auch bereit für diesen Preis den Flyer zu erstellen. In Deutschland hätte man zumindest 400 bis 700 Euro für so eine Aufgabe zahlen müssen.

Beschreibbare PDF

Die Aufgabe für die beschreibbare PDF war noch kleiner als die Flyer-Aufgabe.

Auf die Ausschreibung haben sich extrem viele Bewerber gemeldet. Die Arbeit auf Basis von Adobe Acrobat scheint eher simpel zu sein.

Auch hier fand sich schnell ein Bewerber. Dieser wurde aufgrund seines bisherigen Ratings von früheren Auftraggebern und seiner langen Erfahrung (viele abgewickelte Stunden und Projekte) ausgewählt. Ehrlich gesagt nicht nur deshalb 🙂 Ich erinnere mich wieder… Dieser Bewerber hatte bereits eine fast fertige Version der beschreibbaren PDF in seiner Bewerbernachricht als Anhang beigefügt. Das hatte mich ziemlich beeindruckt und habe mich dann relativ schnell für diese Person entschieden.

Sehr schnell und kompetent hat er die Aufgabe erfüllt. Nur, wie bei dem Flyer auch, mussten die Details nochmals genauer beschrieben werden, so dass er die notwendigen Änderungen vornehmen konnte.

Partnerfirmen auf der Plattform

Eine andere Tatsache über oDesk/ Upwork ist zudem auch sehr interessant. Es gibt in Asien und anderen Regionen viele mittelständische Unternehmen, welche zum Teil ihre kompletten Projekte über diese Plattform erhalten.

Ich persönlich kenne ein IT Unternehmen in Südindien welches mehr als 60 Mitarbeiter (zum Grossteil IT Experten) beschäftigt und die meisten Aufgaben von dieser Plattform bekommen. Fast jeder der Mitarbeiter hat dort ein Profil und so kommen auch die Aufträge zustande. Laut dem Gründer der Firma wurden bereits mehr als 25000 Stunden über die Website abgewickelt. Das wird auch über das interne Zählsystem der Plattform bestätigt.

Das bedeutet also, dass sich bei Upwork nicht einfach nur eine Website handelt, sondern eine Plattform auf welcher „reale“ Unternehmen ihre Dienstleistungen anbieten.

Vergleich zu Twago

Mit Twago habe ich persönlich bisher noch keine guten Erfahrungen gemacht. Das kann aber auch daran liegen, dass wir die Plattform nur genutzt haben, um Aufträge zu generieren, welches auch wirklich nicht geklappt hat. Projekte von unserer Seite haben wir auf Twago noch nicht aufgegeben, daher fehlt auch etwas die Vergleichbarkeit zu Upwork.

Falls man jedoch wählen sollte, dann sollte man sich definitiv für das amerikanische Pendant entscheiden.

Grössere Projekte darüber abwickeln?

Bisher habe ich mich noch nicht getraut grössere Projekte über die Plattform abzuwickeln. Meistens sind die Aufgaben zu komplex, um sie „irgendeinem“ Unternehmen zu überlassen. Lieber setzen wir hier auf bewährte Partner, welche wir persönlich kennen.

Ich bin mir jedoch noch nicht sicher, wie es mit grösseren Aufgaben aussieht. Eventuell ist auch dies möglich?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Odesk/ Upwork gemacht?

Interessante Beiträge zum Thema:
Outsourcing auf der Plattform
Blogger meint – Abzockerportal

Bilder: Flickr.com/ Kawasaki/ Orban


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt und Softwareprojekte abwickelt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
2 Kommentare
  1. Hallo,

    interessanter Artikel. Ganz ehrlich habe auch schon über Alibaba nach Dienstleistungsfirmen gesucht und 2 gefunden mit welchen ich in Indien die letzten 8 Jahre zusammenarbeite. Nutze Fiverr, Upwork oder peopleperhour für kleinere und größere Projekte.

    Kann noch weitere Plattformen empfehlen zulesen unter – http://derinterviewer.com/deutschsprachige_outsourcing_plattformen/

    Für Grafik & Design Produkten würde ich 99design.de wählen weil man Vorschläge von unterschiedlichen Firmen bekommt und sofort Entwürfe für seine Arbeit bekommt und somit man zu 90% weiß was man bekommt.

    Arbeite weniger & Outsourcing mehr!
    Thomas

Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.