Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Entwickler Suche in Indien mit YUHIRO: Ein Überblick

Entwickler Suche in Indien mit YUHIRO: Ein Überblick

Von Zeit zu Zeit suchen wir Entwickler für neue und bestehende Kunden. Da wir hier in Indien einstellen, verläuft der Prozess ein wenig anders. Auch wenn es in Grundzügen das Gleiche ist, als wenn man vor Ort einstellt.

Hier ein paar Informationen wie der Suchprozess abläuft und worauf es zu achten gilt.

Grundlegende Daten

Zum Start senden wir meistens eine Excel Datei, in welcher wir die Basisinformationen zu den Entwickler-Kenntnissen abfragen.

Ein paar dieser grundlegenden Informationen sind:

  1. Bezeichnung der Stelle
  2. Einstufung nach Jahre der Berufserfahrung
  3. Domain-relevante IT Erfahrung in Jahren
  4. Skills must-have
  5. Skills zusätzlich
  6. Stärke in der englischen Sprache
  7. Möglicher Starttermin

Sobald wir die Informationen haben geht es zum nächsten Schritt. Der aktiven Suche.

Aktive Suche

Hier schreiben wir Stellenausschreibungen auf unterschiedlichen Job Portalen aus, nutzen Datenbanken, suchen via Social Media und fragen Entwickler welche bereits bei uns arbeiten nach Empfehlungen.

Über Job Portale

Job Portale sind immer noch der beste Weg um gute Kandidaten zu finden.

Meistens läuft es in der ersten Woche noch ein wenig langsamer. In den nächsten Wochen kommen jedoch meistens interessante Bewerbungen über diese Plattformen.

Datenbanken

Datenbanken mit Profilen von guten IT Experten sind eine andere wichtige Quelle.

Besonders wenn es nur wenige Bewerbungen über die Job Portale gibt, macht es Sinn, hier zusätzlich nach guten Profilen zu suchen.

Durch unterschiedliche Suchfilter kann man sich mehrere Dutzend Profile herunterladen und notieren.

Danach werden die Profile ganz klassisch angerufen.

Meistens sind indische Entwickler bereit, bereits beim ersten Anruf ein komplettes Interview abzugeben. (Bei einem Kandidaten aus Deutschland würde das in vielen Fällen nicht gehen, da dieser nach einem Termin fragen würde, z.B. in zwei oder drei Tagen oder in einer Woche)

Hierbei geht es eher darum viele Profile anzurufen, denn nicht alle sind aktiv oder passiv auf der Suche.

In Social Media

Social Media Kanäle sollten nicht verachtet werden. Viele IT Experten suchen heutzutage über LinkedIn und anderen Social Media Plattformen nach Stellen.

Ein kleiner Teil der Bewerbungen kommen über Social Media.

Über Empfehlungen

Empfehlungen sind ein anderer guter Weg um starke Profile zu bekommen.

Besonders die guten Entwickler sind bereit andere starke mögliche Mitarbeiter zu empfehlen.

Hierfür gibt es ein Empfehlungsprogramm bei YUHIRO.

Dieses wird in eingen Fällen auch externen Entwicklern angeboten.

Personalagenturen

Ein anderer möglicher Weg ist der über Personalagenturen. Dies lohnt sich jedoch eher, wenn man sehr viele Entwickler einstellen möchte.(Personalagenturen nehmen zirka 10 Prozent des Jahresgehaltes des Programmierers als Bezahlung)

YUHIRO macht nur in bestimmten Fällen Gebrauch von dieser Möglichkeit.

Nächster Schritt: Technische Interviews und Coding Tests

Wenn passende Entwickler dabei sind, dann werden gemeinsam mit dem Kunden und dem Kandidaten Technische Interviews vereinbart.

In vielen Fällen werden auch Coding Tests durchgeführt.

Tipps zu den Coding Tests: Es ist besser diese kurz zu halten. So zirka 60 Minuten sollten ausreichen. Denn in indischen Unternehmen sind eher kürzere Coding Tests an der Tagesordnung. Bei Unternehmen aus Deutschland dauern diese jedoch meistens erheblich länger. Die indischen Entwickler sind sich das meistens jedoch nicht gewöhnt.

Meistens weiss man nach diesem Schritt bereits, ob der Kandidat in Frage kommt oder nicht.

Stellenangebot

Nun unterbreitet YUHIRO dem Kandidaten ein Stellenangebot. Meistens hat der Entwickler bei der derzeitigen Stelle eine Kündigungsfrist zwischen 30 Tagen und 90 Tagen. Wir achten jedoch darauf Kandidaten zu wählen, welche eine eher kürzere Kündigungsfrist haben.

Besonders bei Enterprise Entwicklern (z.B. SAP, andere ERP Systeme, Java, etc.) sind die Kündigungsfristen meistens etwas länger.

Wir lassen uns die Stellenangebote via Email bestätigen.

Wieviele Entwickler?

Es ist immer gut mit einem Entwickler zu starten, da man ja am Anfang nicht sicher ist, wie das mit indischen Programmierern funktioniert. In den meisten Fällen machen die Kunden von uns jedoch gute Erfahrungen.

Wenn man sieht dass es läuft, sollte man definitiv einen zweiten Entwickler einstellen.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Was ist zum Beispiel wenn:

  1. Der Entwickler krank wird: Wenn es einen zweiten Programmierer im Team gibt, dann kann dieser die wichtigen Aufgaben kurzfristig übernehmen.
  2. Der Entwickler aus einem anderen Grund fehlt: Es gibt immer unterschiedliche Gründe warum ein Mitarbeiter fehlen könnte. In diesem Fall macht es Sinn eine Backup Person zu haben, welche das notwendige Know-How hat die Aufgaben weiterzuführen, ohne das sich jemand hier lange einarbeiten muss.

Langfristigkeit zahlt sich aus

Laut einer Etengo Studie braucht ein Mitarbeiter (der zum Beispiel in Deutschland vor Ort ist) zirka 6 Monate um produktiv zu arbeiten. Hier geht es zur Studie.

Auch bei indischen Entwicklern sollte man etwas Zeit einkalkulieren bis es rund läuft.

Dinge wie kulturelle Unterschiede (die indischen Mitarbeiter passen sich hier mit der Zeit an), Qualitätsanforderungen (auch hier braucht es eine Gewöhnungsphase; indische Entwickler können zwar auf hohem Niveau Arbeit abliefern, müssen sich jedoch meistens an die Qualitätsansprüche aus Deutschland gewöhnen), Kommunikationsanforderungen (Kunden aus Deutschland erwarten zum Beispiel eine bestimmte Art von Kommunikation, z.B. das man auf Messenger Nachrichten oder Emails relativ zeitnah antwortet)

All dies benötigt etwas Zeit.

Wenn man sich diese Zeit nimmt merkt man jedoch “Die können wirklich etwas liefern”.

Hier auch ein Video vom SAP Chef Clas Neumann in Bangalore dazu:

Mit der Zeit kann man sich ein Team von mehreren Entwicklern in Indien aufbauen.

Auch das Vertrauen zwischen Kunde und Anbieter (in diesem Fall YUHIRO) erhöht sich im Zeitverlauf.

Zudem merkt man auch was funktioniert und was nicht. (Beispielsweise gibt es hier sehr viele gute Backendentwickler, im Bereich Design sind die indischen Mitarbeiter dann eventuell nicht immer die Stärksten. Hier müsste man entweder vor Ort in Deutschland oder in Indien einen separaten Designer einstellen, der diese Aufgaben übernimmt).

Zeitplan

Hier noch ein kurzer Zeitplan wie eine Suche bei YUHIRO verlaufen kann.

1. bis 3. Woche: Die ersten interessanten Entwicklerprofile, Einladungen zu technischen Interviews
4. bis 6. Woche: Durchführen der Interviews und Coding Tests
7. bis 8. Woche: Versenden von Stellenangeboten für die Entwickler

In den meisten Fällen wird jedoch auch weitergesucht, falls im ersten Anlauf nicht die passenden Profile gefunden werden.

Gleichzeitig sollte man die Zeit einplanen, welche es für die Kündigungsfrist beim derzeitigen Arbeitgeber braucht.

Im Idealfall findet man Entwickler welche bereits verfügbar sind und sofort starten können (Ein Teil unserer Mitarbeiter haben wir so eingestellt)

In anderen Fällen dauert diese Kündigungsfrist zwischen 30 Tagen und 90 Tagen.

Hinweis zu den Interview Terminen

Wenn wir Interview Termine mit indischen Entwicklern ausmachen, haben wir folgendes bemerkt. Ein Teil der Kandidaten erscheint nicht zum Interview Termin.

Dies liegt an vielen unterschiedlichen Gründen.

  • Manche haben einfach kein Interesse, und haben “einfach so” Ja zum Interview Termin gesagt
  • Sind krank
  • Sind eingespannt bei derzeitigen Projekten und können daher nicht am Termin teilnehmen

Oftmals kommt die Interview Absage relativ spät.

Dies führt oftmals zu Frust beim Kunden, welcher sich diese Verhaltensweise von Kandidaten aus Deutschland nicht gewohnt ist.

Man kann davon ausgehen dass zirka 20 bis 35 Prozent der eingeladenen Kandidaten nicht zum Interview erscheinen.

Ein kurzes Erklärvideo wie die Zusammenarbeit im groben verläuft

Hier ein kurzes Erklärvideo, hier werden die wichtigsten Eckpunkte der Zusammenarbeit aufgezeigt.

Hinweis zu den Coding Tests

Coding Tests mit Überwachung

Es macht immer Sinn die Coding Tests von Mitarbeitern oder gar selbst zu überwachen. Beispielsweise kann man sich über einen Remote-Zugang auf den Rechner des Kandidaten einloggen und bei der Bewältigung der Aufgabe zuschauen.

In einigen Fällen findet man die Lösungen zu den Tests über Google und Kandidaten könnten ganz einfach mit “Copy Paste” arbeiten, wenn diese unter Zeitdruck stehen und wissen, dass niemand zuschaut.

In anderen Fällen kann man auf die Überwachung verzichten, wenn man weiss, dass die Test-Aufgaben Online nicht zu finden sind. Hier sollte man jedoch auch nicht vergessen, dass der Entwickler andere Bekannte fragen könnte, welche sich mit dem speziellen Coding Test/ Test-Szenario gut auskennen.

Idealerweise kann der Kandidat für den Coding Test in das Büro von YUHIRO kommen.

Manchmal ist dies nicht möglich, wenn dieser/ diese weit entfernt wohnt. Dann muss darauf geachtet werden, dass die Internetverbindung beim Kandidaten Zuhause gut genug ist, um auch Remote darauf zugreifen zu können.

Länge der Tests

Man kann zwar auch längere Coding Tests als Aufgabe stellen, man sollte jedoch nicht vergessen, dass viele der Bewerber bereits in einem bestehenden Arbeitsverhältnis sind und es eine nicht unerhebliche Merhbelastung ist, am Arbeitstag, welcher zirka 8 bis 9 Stunden dauert, auch noch einen Coding Test von 3 bis 5 Stunden abzulegen.

Eine Länge von 60 Minuten bis maximal 2 Stunden ist ideal.

Wie man gute Entwickler findet

Es gibt auf dem indischen IT Markt sehr viele gute IT Experten. Wie kann man diese jedoch für sich gewinnen?

Hier muss man erwähnen: Starke Entwickler brauchen immer einen guten Grund zu einer neuen Firma zu wechseln. “Einfach so” wegen der Attraktivität der Stelle alleine werden die wenigsten wechseln.

Hier ein paar Gründe warum gute Programmierer zu uns kommen:

  • Späte Arbeitszeiten: Besonders indische IT Dienstleister haben Kunden in den USA. Die Arbeitszeiten sind daher entweder früh am morgen oder sehr spät am Abend. Arbeitszeiten von Abends 20:00 Uhr bis morgens früh sind bei solchen Engagements oftmals vorhanden. Nach Deutschland hin ist die Zeitverschiebung eher gering und daher attraktiv für indische Mitarbeiter.
  • Derzeit nicht in Beschäftigung: Einige der guten Entwickler sind manchmal nicht in Beschäftigung. Eventuell mussten diese kurz frei nehmen wegen einem Familienmitglied das man versorgen musste, einer Schwangerschaft, oder vielen anderen Gründen. Diese Kandidaten sind froh, wenn sie eine gute Stelle angeboten bekommen.

Sicherlich gibt es noch einige andere Gründe. Der Grund muss jedoch gut verständlich sein. Nur wenige werden eine Stelle aufgeben, welche derzeit gut bezahlt ist und wo die Kollegen in Ordnung sind.

Fazit

Es gibt in Indien wirklich gute Entwickler. Mit den meisten unserer Kunden arbeiten wir seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen.

Wichtig ist es, auch ein wenig Geduld mitzubringen. Im Grossteil der Engagements funktioniert die Zusammenarbeit im Zeitverlauf.

Bilder: YUHIRO; Flickr.com/ Crowley


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.