Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Welches Betriebssystem sollte ich für meine App wählen? – Android, iOS, Windows Phone

Welches App Betriebssystem wählen

Wer vor der Entscheidung steht eine App zu entwickeln, steht oftmals vor der Auswahl aus verschiedenen Betriebssystemen, denn für alle gleichzeitig zu entwickeln kommt meistens aus Budget und Zeit-Gründen nicht in Frage. In diesem Artikel lesen Sie die Vor- und Nachteile der wichtigsten Plattformen, im Hinblick auf die Programmierung, Entwicklung, Kosten und Vermarktung basierend auf diesen Systemen.

Die ersten Schritte vor der Auswahl eines oder mehrerer Betriebssysteme

Welches Betriebssystem nutzt Ihre Zielgruppe am meisten? Finden Sie im ersten Schritt heraus, wer ähnliche Services wie Ihr Vorhaben nutzt und auf welchen Plattformen diese am meisten konsumiert werden. Falls Sie bereits bestehende Kunden haben: Finden Sie heraus welche Betriebssysteme von Ihrer Zielgruppe am meisten verwendet werden. Es macht wenig Sinn für iOS zu entwickeln wenn 85 Prozent Ihrer Kunden Smartphones und Tablets auf Basis von Android verwenden. Wenn Sie einen Onlineshop betreiben, dann analysieren Sie Ihren jetzigen Traffic, um herauszufinden welche Systeme derzeit am häufigsten verwendet werden.

Sogar ein Grossunternehmen wie zum Beispiel Starbucks hat diese Analyse durchgeführt um dann herauszufinden das die meisten ihrer Kunden Apple Produkte nutzt.

Im Folgenden die Vor – und Nachteile der populärsten Betriebssysteme für Mobile Endgeräte.

Android – Vor- und Nachteile

Androids App Marktplatz stellt einem potenziellen App Betreiber die wenigsten Hürden in den Weg, wenn es darum geht das System in den Store zu stellen. Apple hat hier viel höhere Eintrittsbarrieren. Zudem stehen die Apps im Marktplatz (Google Play) weniger stark im Wettbewerb zueinander, als das der Fall bei Apple ist. Daher ist es auch einfacher auf Google Play gefunden zu werden, als auf dem Apple Store. Laut VentureBeat ist der Anteil der Apps auf dem Google Marktplatz bereits bei über 74 Prozent Marktanteil (Gesamtanteil an allen Apps in den verschiedenen Stores), im Vergleich zu zirka 18 Prozent Marktanteil durch den iOS Marktplatz. Trotzdem ist der Umsatz, der auf dem Apple Store erzielt wird, um etwa fünfmal so hoch wie auf dem Android Marktplatz. Das heisst, man erhält zwar eine höhere Reichweite durch Android, der höhere Umsatz wird jedoch trotzdem mit iOS erzielt.

Die Wiederauffindbarkeit von Apps im Google Marktplatz ist auch daher gegeben, da Google eine bessere Suchfunktionalität bietet. Vertippt man sich zum Beispiel bei der Suche nach einer bestimmten App, werden trotzdem richtige Ergebnisse angezeigt oder Vorschläge mit dem richtigen Suchbegriff gezeigt. Diese Funktionalität fehlt im App Marktplatz von Apple.

Daten von IBM zeigen das ein Android Nutzer nur ein Viertel der Ausgaben, im Vergleich zu einem iOS Nutzer, tätigt. Besonders wenn man die Umsätze aus virtuellen und materiellen Gütern (Hardware etc.) zusammen nimmt. Aus diesem Grund gibt es einige Entwickler die sich für iOS anstatt für Android entscheiden.

Die Entscheidung für Android wird trotzdem oft gefällt. Der Grund hierfür ist, das Google viele Anreize für Entwickler gibt, sich für die Plattform zu entscheiden. Durch die offene Entwicklungsplattform kann man bereits bestehenden Code in neue Applikationen integrieren. Dadurch spart der Entwickler Programmierzeit und kann zudem komplexere Apps erstellen. Wie bereits oben erwähnt kommt noch hinzu das man eine Mobile Anwendung im Google Marktplatz in wenigen Stunden zum Download bereit stellen kann. Bei iOS kann der Annahme Prozess mehrere Wochen bis Monate dauern.

Kosten: Es gibt derzeit nur wenige Programmierer mit Expertise im Bereich Android. Dem gegenüber steht eine hohe Nachfrage von Unternehmen und Unternehmern die diese Anwendungen nachfragen. Aus diesem Grund sind die Stundensätze derzeit für diesen Bereich relative hoch.

Programmierung und Entwicklung: Einfacher in den App Store zu stellen, flexibler als iOS oder Windows Phone, da Android keine so starken Einschränkungen (z.B. der Nutzung der Smartphone-Internen Systeme, Freigabe in den Google Store etc.) hat.

Vermarktung: Der Trend geht hin zu Smartphones mit Android Betriebssystem. Daher lohnt sich die Entwicklung für diese Plattform. Bessere Suchfunktionalitäten im Google Playstore.

iOS – Vor- und Nachteile

Es ist um einiges schwerer in den App Store von Apple zugelassen zu werden als bei Android. Der Grund hierfür sind die vielen Vorgaben die Apple zur Entwicklung von Mobilen Anwendungen macht. Auch die Wiederfindbarkeit ist geringer. Dennoch wird der meiste Umsatz mit dieser Plattform generiert. Im Jahr 2013 wurden mehr als 70 Prozent der Umsätze mit Apps aus dem Apple Store gemacht und ist damit der Umsatzstärkste Marktplatz, im Vergleich zu allen anderen Stores. Da es einen grossen Wettbewerb auf dem Apple Marktplatz gibt, ist es relativ schwerer Aufmerksamkeit für seine eigene App zu bekommen. Dies ist zum Beispiel um einiges einfacher auf dem Android Marktplatz. Um die Vorteile beider Plattformen zu erhalten (Android: höhere Reichweite, iOS: höhere Umsätze) ist es eine Überlegung wert für beide Systeme zu entwickeln.

iOS wid von vielen Entwicklern und Endnutzern gleichermassen gerne genutzt, da die Funktionalitäten sehr Benutzerfreundlich gestaltet und umfassend sind. Technikbegeisterte mögen diese Plattform zwar, jedoch wird bemängelt, dass man nur wenige Änderungen an den Smartphone internen Systemen vornehmen kann. Das ist auch einer der Hauptgründe warum man eventuell nicht für iOS entwickeln sollte. Da es aufgrund dieser Einschränkungen nicht möglich ist einige Apps, die spezielle Funktionalitäten und Zugriffsrechte auf Smartphone interne Systeme brauchen, umzusetzen. Ein Beispiel für eine Technologie die von iOS nicht unterstützt wird ist NFC (Near Field Communication).

Auf der anderen Seite bietet die iOS Plattform die Möglichkeit an für verschiedenste Apple Produkte, wie zum Beispiel iTunes, iPad, iCloud, Mac Computer etc. zu entwickeln. Auch der Wechsel von einem System auf ein anderes dieser Systeme wird leicht ermöglicht.

Da iOS recht verschlossen gegenüber anderen Systemen ist, gilt es als sicherer als andere App Betriebssysteme.

Kosten: Im Gegensatz zu Android, gibt es im Bereich iOS viele Entwickler, bei gesunkener Nachfrage. Daher ist es derzeit etwas günstiger geworden für diese Plattform zu bauen als für Android.

Programmierung und Entwicklung: Die Programmierung ist gleichermassen komplex wie für Android. Durch die vielen Einschränkungen die Apple macht, ist immer vor Beginn der Entwicklung zu prüfen ob sich die geplante App für diese Plattform umsetzen lässt.

Vermarktung: Viele Endnutzer sind bereits auf der iOS Plattform. Der Trend geht zwar hin zu Android, aber der iOS Nutzer tendiert dazu mehr Geld für Apps und Dienstleistung auszugeben. Auf der anderen Seite ist der Wettbewerb auf den iOS Marktplätzen hoch und es benötigt einiges an Arbeit mit seiner App Aufmerksamkeit zu erreichen.

Microsoft – Vor- und Nachteile

Der geringste Wettbewerb aller drei, findet auf Microsofts Windows Phone Marktplatz statt. Das liegt hauptsächlich daran das es ein sehr neuer Marktplatz ist und es dafür noch sehr wenige Entwickler und Nutzer gibt. Im Vergleich zu iOS oder aber Android, bietet Windows sehr viel weniger Funktionalitäten für die Entwicklung von Apps an. Daher sind auch sehr wenige Entwickler bereit für diese Plattform zu entwickeln. Dies führt wiederum dazu das es nur wenige Apps auf dem Windows Phone Store gibt und deshalb auch viele Unternehmen keine Apps für diese Plattform in Auftrag geben.

Auf der anderen Seite sind die meisten Apps, die für Windows Phone bestehen, für Unternehmenskunden entwickelt worden. Was dazu führt das es speziell für dieses Segment interessant sein kann. Auch die Integration von bestehenden Windows Desktop Lösungen in die Mobile Welt lässt das Betriebssystem Windows Phone in guten Licht dastehen. Wenn man den Sicherheitsaspekt betrachtet, wird man feststellen das Windows Phone mindestens so sicher ist wie die iOS Plattform. Daher kann man, zum Beispiel, auch auf die Installation von Anti-Virus und Anti-Malware Programmen verzichten, welches man bei Android Geräten definitiv immer machen sollte.

Fazit zur Windows Phone Plattform: Wenn man die Reichweite von Android und die Umsatzstärke von iOS betrachtet und dies mit Windows Phone vergleicht, dann wird die Entscheidung meistens zugunsten der ersten beiden genannten Plattformen fallen. Es gilt jedoch die weitere Entwicklung dieses Betriebssystems im Auge zu halte, da sich das Bild in den nächsten ein bis zwei Jahren drastisch ändern kann.

Kosten: Nur wenige Unternehmen haben Kapazitäten um auf Windows Phone zu entwickeln. Dies liegt daran das es ein relative neues App Betriebssystem ist und es nur wenige Programmierer gibt, die sich damit auskennen. Sollte man jedoch Unternehmen finden, die sich mit diesem System auskennen, dann sollten sich die Kosten nicht unbedingt grossartig von den anderen beiden Systemen unterscheiden. Eine Problematik wird sein, das es nur wenig bestehenden Code und Funktionalitäten für Windows Phone gibt, welches zusätzlichen Aufwand für die Programmierung dieser Funktionalitäten erzeugt.

Programmierung und Entwicklung: Ähnlich zu iOS gibt es viele Einschränkungen welche es gilt eingehalten zu werden.

Vermarktung: Es gibt nur wenige Apps auf dem Windows Phone Martkplatz. Daher ist es auch einfach Aufmerksamkeit für seine App zu erreichen. Windows hat auch einige Programme ins Leben gerufen um Entwickler von Apps bei der Vermarktung zu unterstützen. Die geringe Reichweite und die – noch – geringen Umsatzmöglichkeiten, sehen jedoch noch viele von der Entwicklung und Vermarktung, für Windows Phone, ab.

Welches App Betriebssystem würden Sie bevorzugen?

Wir freuen uns auf einen Austausch. Nutzen Sie dafür einfach das Kommentarsystem.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns natürlich auch auf das Teilen über Soziale Netzwerke.


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen bei der Erstellung von einfachen und komplexen Mobile Apps. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen das unter anderem Mobile Apps auf Basis von Android und iOS erstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.