Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Odoo Entwickler aus Indien

Odoo Entwickler aus Indien

Odoo (im Beitrag auch einfach “O” genannt) ist eines der beliebtesten Enterprise Resource Planning (kurz ERP) Software Werkzeuge. Es kann als Weblösung (Software-As-A-Service) genutzt werden.

Da die Software Open Source angeboten wird, kann man auch seine eigenen Module dazu entwickeln, welche die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens abdecken.

Odoo selbst wurde von Fabien Pinckaers, einem Belgier, im Jahr 2005 gestartet. Die meisten Programmierer der Software sitzen jedoch in Indien.

In diesem Beitrag ein paar Informationen zu diesem ERP System, deren Vorteile, Nachteile und auch die Möglichkeiten einer Entwicklung der Module in Indien.

Einführung

Wenn man sich die ERP Landschaft anschaut, dann wird schnell klar, dass die meisten Systeme entweder sehr komplex (SAP), sehr speziell (Microsoft NAV), teuer (Oracle, SAP) und auch schwer implementierbar sind.

Bei kleineren Lösungen sieht man auf der anderen Seite, dass diese nicht alle Bedürfnisse eines Unternehmens abdecken. Die meisten Cloud-Anwendungen sind sogenannte “Point-Solutions”, welche einen bestimmten Bereich eines Unternehmensbereiches abdecken. Beispielsweise Vertrieb (Salesforce), Rechnungsstellung (Fastbill), Projektmanagement (Basecamp), Aufgabenmanagement (Trello), etc. etc.

Um eine Komplettlösung zusammenzustellen, müsste man sich von mehreren Dutzend Anbietern Apps herunterladen und Webzugänge kaufen. Daraufhin hätte man auch die Herausforderung, alle diese Service miteinander zu verbinden. Denn höchstwahrscheinlich möchte man die Marketingdaten dem Vertrieb zur Verfügung stellen. Die Vertriebsdaten, dem Management undsoweiterundsofort.

Eine bessere Lösung ist also, die Anschaffung eines kostengünstigen ERP Systems, dass von vornherein schon eine Integrierte Basis hat. Daten sind über alle Apps und Anwendungen verfügbar.

Odoo ist hier eine der wenigen passenden Lösungen welches die meisten Strukturen eines Unternehmens abdecken kann. Besonders kleine bis mittelständische Unternehmen können von diesem ERP System profitieren.

Für wen ist dieses ERP System interessant?

Besonders kleine und mittelständische Firmen setzen auf Odoo.

Dabei ist es natürlich auch spannend, dass man sehr klein Anfangen kann. Beispielsweise kann man sich ein erstes Modul für den Vertrieb holen.

Dies kann man ganz einfach über die Onlineplattform von odoo.com vornehmen.

Besonders Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl von 5 bis 100 Mitarbeiter haben die Tendenz stark zu wachsen. Hierfür braucht es dann ein skalierbares System welches gleichzeitig nicht komplex wird, etwas was O definitiv darstellt.

Was kostet diese Software?

Es gibt unterschiedliche Wege O im Unternehmen einzusetzen.

Die einfachste Methode ist es, sich über odoo.com einen Account einzurichten und die benötigten Module hinzuzubuchen.

Die Preise richten sich pro Nutzer und pro Modul. Ein Nutzer kostet im Durschnitt 7.5 US Dollar im Monat und ein Modul kostet zwischen 5 und 30 US Dollar.

Der Vorteil dabei ist, dass man für relativ kleine Summen, schnell einsatzfähige Software hat, ohne großen Implementierungsaufwand.

Der Nachteil ist jedoch, dass es eventuell nicht auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist, sollte man spezielle Arbeitsprozesse haben. Hier kann man den Weg einer eigenen Custom-Implementierung gehen. Für dies kann man dann die Service von Odoo Entwicklern in Anspruch nehmen.

Umsetzung von Custom Software mit Odoo Programmierern

Bei diesem Ansatz kann man die Open Source Lösung von O nutzen.

Hierbei fallen kaum Lizenzkosten an. Der Hauptteil der Aufwendungen entsteht durch das Customizing, Implementierung und Wartung der Software.

Es gibt grössere O Implementierungen, in welchen Vollzeit Odoo Entwickler an den Projekten arbeiten.

Auch sogenannten Odoo Partner, welche Kunden, mit O im Einsatz, betreuen, gibt es vermehrt, auch auf dem Markt in Deutschland.

Custom Entwicklungen können sinnvoll sein, wenn man, wie bereits angesprochen, sehr spezielle Arbeits- und Managementprozesse hat.

Ist es wirklich günstiger?

Bei Odoo handelt es sich um eine sehr moderne Lösung (Mobile- und Web-gestützt). Daher kann es auch für grössere Unternehmen eine Alternative zu SAP oder anderen großen Anbietern wie Microsoft NAV oder Oracle sein.

Die Kosten ähneln sich jedoch zu SAP und den anderen Anbietern, sobald man das System in grösseren Unternehmen implementiert. Der Aufwand für das Customizing und die Implementierung ist dann nicht mehr allzu unterschiedlich.

Core-Anwendungen wie das Banking, das Manufacturing und Business Analytics in großen Unternehmen lässt man heutzutage am besten immer noch über SAP oder Microsoft NAV oder einen Nischenplayer laufen. Periphere Anwendungen (Personal, Vertrieb, Marketing, etc.) können jedoch auch in grösseren Unternehmen über Odoo laufen.

In kleineren Unternehmen kann sich der Software-As-A-Service Ansatz lohnen. Bei 20 Nutzern und 10 genutzten Modulen kommt man auf zirka 250 US Dollar im Monat.

Implementierungsservice

Auf der Website von O selbst, gibt es einen Link (https://www.odoo.com/pricing-online), wo die Implementierungspartner aufgelistet sind.

Wir selbst arbeiten mit Agenturen, IT Dienstleistern und IT Abteilungen aus Deutschland zusammen, für welche wir Odoo Entwickler bereitstellen. Besonders in Indien lassen sich Ressourcen hierzu finden, da wie bereits erwähnt, ein Grossteil des Unternehmens O selbst auf dem Kontinent sitzt.

Warum Agenturen und IT Dienstleister auf Experten aus Indien setzen sollten?

O-Spezialisten sind weltweit zum einen gefragt, dennoch sind diese nicht unendlich viel vorhanden.

Besonders in Deutschland ist die Nachfrage nach solchen Dienstleistungen höher, als es Programmierer dafür gibt.

Durch die Zusammenarbeit mit Entwicklern auf dem Subkontinent (oder allgemein in Asien/ im Ausland) kann man so zusätzliches Wissen erhalten und hat Zugriff auf einen weiteren interessanten Arbeitsmarkt.

Wie arbeitet YUHIRO mit Agenturen und IT Dienstleistern/ Entwicklungsfirmen?

Wir suchen die Entwickler hier auf dem Subkontinent und stellen diese bei uns ein (als Offshore Outsourcing Anbieter). Die Odoo Mitarbeiter arbeiten jedoch ausschließlich für den spezifischen Kunden für welchen dieser eingestellt wurde. Das fördert die Transparenz und sorgt auch für mehr Gewissenhaftigkeit auf allen Seiten.

Fazit

Für Unternehmen aller Größe ist Odoo eine Alternative geworden.

Besonders interessant ist der moderne Web/ Mobile/ App Ansatz von O. Andere ERP Anbieter auf dem Markt sind entweder nicht so modern oder sind zu komplex für einfache Implementierungen.

Besonders Fachabteilungen (Personalabteilung, Vertrieb, etc.) können ihre Kosten durch solch eine Implementierung reduzieren und von einem modernen Ansatz profitieren.

Agenturen und IT Dienstleister wiederum erhalten die Möglichkeit mehr Freiräume zu haben, um Custom-Software (als Webprogrammierung oder On-Premise Software) bei deren Kunden zu implementieren. Gleichzeitig können diese durch die vorhandenen globalen Ressourcen, ihren Wissensschatz erweitern.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Interessante Beiträge:
Warum Odoo?
Die Firma initOS gibt einen Überblick über die Lösung

Bilder: Flickr.com/ Savoir-faire Linux


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.