Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Magento Warenwirtschaft WaWi und Schnittstellen Anbindung

Magento Warenwirtschaft WaWi und Schnittstellen Anbindung

Magento ist eines der beliebtesten Onlineshop Systeme. Es verfügt über sehr viele Funktionalitäten und ist vielseitig einsetzbar.

Es wird von kleinen Unternehmen und auch von grossen Konzernen genutzt. Ein professionelles Warenwirtschaftssystem (kurz WaWi) fehlt jedoch und daher muss man hier auf externe Systeme setzen.

Im Beitrag beschreiben wir das Shopsystem, einige dieser Warenwirtschaftssysteme und eine Übersicht ob es vorhandene Schnittstellen dafür gibt.

Hintergrund

Magento ist nun schon seit 2008 als Shopsystem verfügbar. Seitdem ist es konstant eines der beliebtesten Onlineshop-Programme.

In den letzten Jahren haben immer mehr Agenturen und Softwareunternehmen damit begonnen, unterschiedliche Plugins für das System zu schreiben. (Plugins sind Software-Schnipsel, welche man in den meisten Fällen mit einem Klick installieren kann).

Heutzutage gibt es eine grosse Menge von diesen Plugins, welche die Erstellung eines solchen Shops sehr vereinfachen.

Technologie-Basis

Interessant ist auch die Technologie-Basis auf welcher dieses Shopsystem aufbaut. Die Plattform läuft auf PHP als Programmiersprache und MySQL/ MariaDB als Datenbank. Als Framework kommt das stabile und performante PHP Framework Zend zum Einsatz.

Das Design der einzelnen Seiten lässt sich zudem mit PHP/ HTML und CSS individualisieren.

Auf der anderen Seite gibt es auch viele sogenannte Templates, welche man einfach einspielen kann, und welche bereits ein vorgefertigtes Design mitbringen. (Ps: Das lohnt sich aber nur für die wenigsten, da die meisten Shopbetreiber ein individuelles Design benötigen.)

Neue Versionen

Heutzutage gibt es viele neue Versionen dieser Plattform. Zum Beispiel:

  1. Magento Enterprise Edition: Diese Version bringt eine Lizenzgebühr mit, welche sehr hoch sein kann. Auf der anderen Seite hat es Funktionalitäten, welche von Grossunternehmen benötigt werden.
  2. Magento 2: Die neue Version bringt viele neue Funktionalitäten, welche für die heutigen Anforderungen ausgelegt sind. Die neue Version wird jedoch noch nicht von vielen Unternehmen bevorzugt, da sie noch etwas in den Kinderschuhen steckt und dementsprechend noch sogenannte “Bugs” (Softwarefehler) enthält. Dies wird sich sicherlich in den nächsten Monaten ändern.
  3. Go: Dies war die Webplattform, welche man als Cloud-Lösung beziehen konnte. Es hatte einen geringeren Umfang und war für kleine und mittlere Unternehmen gedacht. Die Plattform wurde jedoch im Jahr 2015 wieder eingestellt.

Warenwirtschaftssysteme

Wie eingangs erwähnt, fehlt der Plattform eine gute Warenwirtschaft (WaWi), da man sich lieber auf die Hauptfunktionalitäten eines Shops fokussiert.

Es gibt im deutschsprachigen Raum viele Warenwirtschaft-Anbieter. Besonders beliebt sind bei Grossunternehmen: SAP, Oracle, Microsoft Dynamics (Navision), Sage. Dabei handelt es sich um sogenannte ERP Systeme, welche eine Warenwirtschaft enthalten.

Hier ein Überblick von WaWi’s welche eine vorhandene Schnittstelle zu Magento besitzen:

1) Actindo
2) Amicron-Faktura
3) büro+ / Büro Plus (microtech)
4) Factura XP
5) jtl-Wawi
6) Lexware
7) pixi
8) Sage Office Line

(Quelle: Lemundo)

Hierzu muss jedoch auch gesagt werden: Auch wenn eine Schnittstelle besteht, ist einiges an Aufwand damit verbunden, diese auch an das Onlineshop-System anzuschliessen, da beide Seiten in vielen Fällen stark konfiguriert/ customized sind. Bei Systemen wie Actindo, geht es eher schnell, wenn man damit Erfahrung hat und kann es sicherlich in zwei bis drei Werktagen umsetzen. Dabei muss auch erwähnt werden, dass sich Unternehmen wie Actindo, auf die Anbindung an diese Onlineshop Systeme spezialisiert haben.

Bei anderen Warenwirtschaftssystemen kann die Programmierung der Schnittstellen erheblich länger dauern.

Hier noch eine weitere Liste an WaWi’s welche von Unternehmen genutzt werden:

1) After Buy (Abwicklungssystem/Wawi)
2) ERP-complete (microtech)
3) COWIS von DdD
4) Europa3000
5) Exact Globe ERP
6) Impuls
7) Intersys – Siller
8) Mauve
9) Open ERP
10) Proffix
11) Sage Classic Line
12) sync4 (PIM System)
13) Odoo
14) Intuit/ Quickbooks

(Quelle: Lemundo)

Lösungsansätze für eine Anbindung

In kleineren Unternehmen macht es oft Sinn, keine Anbindung/ Schnittstellen-Programmierung vorzunehmen, da der Aufwand, im Vergleich zu dem Effizienzgewinn, eher hoch ist.

Hierbei kann eine Lösung sein, eine Excel Datei oder ähnliche zu generieren, welche dann in das WaWi eingespielt wird.

Bei mittleren und grossen Onlineshops macht eine Anbindung wiederum Sinn, da es zu viel Aufwand erzeugen würde, wenn man alles händisch machen würde.

Die Schnittstellen-Programmierung für Systeme wie SAP kann sehr elaborat sein, da die Systeme in den meisten Fällen sehr unterschiedlich sind.

Komplexität nicht unterschätzen

Besonders wenn es um das Thema Schnittstellen geht, wird die Komplexität oftmals von Kundenseite unterschätzt (in manchen Fällen auch von der Dienstleister-Seite).

Eine saubere Implementierung braucht einiges an Expertise und die Entwickler die daran arbeiten sollten bereits erste Erfahrungen in diesem Bereich mitbringen, um das Anbindungs-Projekt erfolgreich umzusetzen.

Auch wenn die Umsetzung komplex ist. Wenn die Anbindung gut umgesetzt ist, dann wird es in den meisten Fällen eine Zeitersparnis in den Prozessen mit sich bringen, von welcher man langfristig profitieren kann.

Fragen die man sich vor der Implementierung stellen sollte:

  • Müssen Daten in beide Richtungen ausgetauscht werden? (zum Beispiel vom Shopystem zum ERP-System und zurück?)
  • Müssen die Daten jede paar Minuten aktualisiert werden, oder kann es einmal am Tag geschehen?

Die Antworten zu diesen Fragen werden auch von dem Budget beinflusst, welches man hat.

Hier ein paar Informationen welche man zwischen den Systemen fliessen lassen kann:

  • Bestellungen
  • Lieferung
  • Kundendaten
  • Inventarbestand
  • Produktdaten
  • Kundengruppen
  • Rechnungsinformationen
  • Transaktionen
  • Steuer-Informationen

Welche Erfahrungen haben Sie mit den Schnittstellen zu WaWi’s gemacht? Welche Best-Practice Ansätze gibt es?

Interessante Links:
Beitrag zur Magento Warenwirtschaft
Diskussion auf XING zur richtigen WaWi
Vier Ansätze zur Anbindung von Magento

Bilder: Flickr.com/ Seika/ Cuscito


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
2 Kommentare
  1. Sehr gut aufbereiteter Artikel! Besonders wichtig ist beim Aufbau eines Shopsystems auch immer die Schnittstelle zur Warenwirtschaft oder anderen Systemen, die für einen runden Prozess entscheidend sind. Individuelle Gateways sind ein guter Tipp dafür. Sämtliche Systeme, in denen Daten verwaltet werden, können über diese Gateways verbunden und dazu noch eine maßgeschneiderte Oberfläche entwickelt werden. Mehr Infos für alle, die´s interessiert: http://www.inseo.at/2017/03/02/iindividuelle-gateways-die-bruecke-zwischen-ihren-software-produkten/

Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680006, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.