Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Kundenreferenzen einholen: So geht es am besten

Kundenreferenzen einholen: So geht es am besten

Sie suchen neue Kunden und möchten diese überzeugen? Einer der besten Wege dies zu tun, ist es Referenzen bereitzustellen, welche sich Ihre Websitebesucher, Brochürenleser, etc. anschauen können.

Im Beitrag sind die Gründe beschrieben warum Sie vorzeigbare Referenzen benötigen und wie Sie diese bekommen können.

Warum braucht man das überhaupt

Herdenmentalität

Weil es eine menschliche Tendenz ist anderen zu folgen. So ist es auch bei Dienstleistungs- oder Produktentscheidungen.

Das folgende Video zeigt ein wenig, wie wir Menschen in einigen Situationen handeln:

Im Video gleicht sich die Versuchsperson dem Verhalten der anderen an, in dem er die gleich Position, wie die anderen im Aufzug annimmt.

So ähnlich ist es auch bei Kaufentscheidungen. Wenn viele Personen aus der gleichen Gruppe (zum Beispiel IT Leiter) das Gleiche machen, dann muss es die richtige Sache sein.

Somit lohnen sich Aussagen von gleichen Personengruppen, welche von Ihren Servicen überzeugt sind. Natürlich sollten diese Aussagen der Wahrheit entsprechen.

Vergleich zum Wettbewerb

In den meisten Fällen wird der Suchende zirka zwei bis drei Unternehmen in die engere Wahl nehmen. Er/ Sie wird sich für das Unternehmen entscheiden, welches mehr Informationen bereitstellt. Authentische Kundenaussagen können ein Unterscheidungsmerkmal sein, denn nicht jede Firma nutzt diese.

Warum Sie passende Klientenstimmen brauchen

Es kommt auch darauf an, wie die Aussage Ihres Kunden aussieht. Ein einfaches Zitat reicht in vielen Fällen nicht aus.

Hier einige Merkmale einer guten Referenz:

  1. Bild des Kunden: Idealerweise Bitten Sie den Kunden ein Bild von diesem bereitzustellen oder Bitten ihn ein Foto aus einer Social Media Seite entnehmen zu dürfen.
  2. Vor- und Nachname: Auch sollte der volle Name vom Ansprechpartner im Unternehmen nicht fehlen.
  3. Position im Unternehmen: Positionsangabe des Ansprechpartners, zum Beispiel “IT Leiter”.
  4. Problemlösung: Die Aussage sollte aufzeigen, wie die Herausforderung, durch das Produkt oder den Service gelöst wurde.

Hier ein Beispiel: “Skype for Business hat uns als IT Unternehmen geholfen unsere Kommunikationsprozesse mit unseren Unternehmenspartnern in den USA zu verbessern” Max Muster, IT Leiter, XYZ Software GmbH

Ein Leser, welcher dies sieht, wird sich mit der Problemstellung identifizieren können, wenn er/ sie in einem IT Unternehmen als IT Leiter arbeitet und Schwierigkeiten hat mit seinen Partnern in Übersee zu kommunizieren und eine Lösung dafür sucht.

Zudem ist es immer gut, soviele Aussagen von Ihren Kunden zu bekommen wie nur möglich. So dass sich Ihre Websitebesucher/ Brochürenleser, etc. in ihrer Entscheidung bestätigt fühlen.

Im Folgenden einige Wege wie Sie zu diesen wertvollen Aussagen Ihrer Klienten kommen.

Per Email anschreiben/ Muster nutzen

Es kommt darauf an, wieviele Nutzer Ihrer Dienstleistung Sie haben. Bei einem überschaubaren Kreis können Sie ein Muster für ein Anschreiben nutzen, welches Sie für jeden Ihrer Ansprechpersonen anpassen.

Bei grösseren Nutzerzahlen, zum Beispiel bei Onlineplattformen, macht es Sinn das Ganze zu automatisieren.

In allen Fällen benötigt es mehrere Nachrichten an den Ansprechpartner, bis Sie eine qualifizierte Aussage erhalten.

Ein Beispiel im Folgenden:

Ein weiteres gutes Beispiel ist folgendes. Ich hatte einen Sprecher für unser Firmenvideo beauftragt. Diese Email bekam ich von Ihm, mit der Nachfrage nach einer Referenz:

Ich habe ihm auf der Facebook Firmenseite die angefragte Nachricht hinterlassen. Zum einen auch weil es sehr einfach ist, dort eine Nachricht zu hinterlassen. Mehr zu Facebook weiter unten im Text.

Mustervorlage geben

In vielen Fällen sind Ihre Ansprechpartner nicht in der Lage (aus zeitlichen Gründen) für Sie etwas passendes zu verfassen. Auch weil man meistens ein oder zwei mal nachhaken muss, wie die Aussage im genauen gemeint ist.

Gut ist es daher auch, bereits eine vorgefertigte Mustervorlage einer Kundenstimme zu formulieren. Auch hier: Es muss authentisch und vor allem wahr sein. Alles andere wird Sie vor Ihrem Klienten negativ aussehen lassen, sowie auch für die Lesenden.

Übertreiben Sie nicht

Aussagen wie “Den besten Service den ich bisher von einem Dienstleiser erhalten habe” werden von Lesenden wohl eher nicht Ernst genommen.

Fokussieren Sie sich daher auf Dinge, welche Ihr Kunde Ihnen bereits in vorherigen Emails bestätigt hat. Zum Beispiel dass er/ sie mit Ihrem Service zufrieden ist und Sie auch gerne weiterempfehlen würde.

Frage und Antworten

Was auch sehr hilfreich sein kann, sind Frage- und Antwort-Bögen. Viele Personen empfinden das als einfacher zu beantworten und haben damit auch einen Leitfaden.

Folgende Fragen sind zum Beispiel interessant:

  • Warum haben Sie sich für unseren Service entschieden?
  • Welche Erfahrungen haben Sie während der Zusammenarbeit gemacht?
  • Was empfanden Sie als besonders angenehm?
  • Würden Sie uns weiterempfehlen? Und warum?

Sie können einen kurzen und einen langen Fragebogen erstellen. Eventuell wissen Sie, wie beschäftigt Ihr Ansprechpartner ist und ob dieser gerne Antworten schreibt, oder eben eher weniger. Dementsprechend können Sie dann die lange oder die kurze Form zusenden.

Facebook

Die Facebook Firmenseiten eignen sich Nachrichten auf der “Wand” zu hinterlassen.

Da die Nutzerführung einfach ist und die meisten Personen bereits geübt sind in der Nutzung von Facebook, werden diese schon eher bereit sein, dort eine Nachricht zu hinterlassen.

XING/ LinkedIn

Auch andere Plattformen bieten die Möglichkeit, sogenannte Testimonials zu hinterlassen. Ganz vorne dabei stehen XING und LinkedIn. Der Vorteil hierbei ist auch, dass der Lesende sofort auf die Profilseite des Ansprechpartners gehen und mehr Details einholen kann. Das steigert die Authentizität und die Glaubwürdigkeit ungemein.

Bei XING wird die Funktion, Referenzen anzufragen, derzeit überarbeitet und steht derzeit (Stand: Datum dieses Beitrags) nicht zur Verfügung. Bei LinkedIn steht diese Funktion zur Verfügung.

Auf LinkedIn, sei erwähnt, ist es sehr einfach danach zu fragen. Man kann sogar Anfragen an mehrere Kontaktpersonen gleichzeitig versenden. Sogar eine Standardnachricht ist enthalten, welches den Zeitaufwand nochmals verringert.

Youtube/ Videos

Jeder Laptop und Computer enthält heutzutage eine Webcam. Sie könnten Ihren Ansprechpartner Fragen ein kurzes Video aufzunehmen und Ihnen dieses zur Verfügung zu stellen.

Menschen hören und sehen lieber, als zum Beispiel zu lesen. Youtube-Videos sind hier ideal. Zudem lassen sich diese auch einfach auf Ihrer Website hinzufügen.

Professionelle Hilfe

Manche Unternehmen gehen noch einen Schritt weiter und engagieren eine Filmagentur, um ein kurzes Video, zusammen mit dem Kunden aufzunehmen. Dies wirkt natürlich professioneller, als ein schlecht belichtetes und selbst-betontes Video.

Eine Alternative ist es, selbst zum Ansprechpartner zu fahren und für gute Belichtung und Vertonung zu sorgen.

Alles eine Frage des Bugets und der Bereitwilligkeit Ihres Ansprechpartners.

Suchmaschinen (Google)

Suchmaschinen, wie Google, bieten Bewertungsmöglichkeiten auf den Firmenseiten, welche man sich einfach einrichten kann. Wenn Ihr Firmenname in der Suchmaschine eingegeben wird, dann findet man diese Unternehmensseite auf der rechten Seite und erhält dann die Möglichkeit die Firma zu bewerten. Beispiel, siehe unten im Bild.

Bewertungsportale

Es gibt eine Menge von Bewertungsportalen im Internet, für fast jede Branche. Bei eCommerce Unternehmen gibt es zum Beispiel eKomi. Dort können Onlineshop Nutzer ganz einfach Bewertungen für die genutzten Service abgeben und der Onlineshop Betreiber kann die Bewertungen in einem Plugin auf der Website einbinden.

Da die Abfrage der Meinung des Shopbesuchers “organisch” im Verkaufsprozess abgefragt wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Käufer auch eine Nachricht und eine Sternebewertung hinterlässt.

Zu allen erdenklichen Services gibt es solche Portale, die bei der Servicebewertung unterstützen.

Falls es diese nicht gibt, gibt es immer noch Software-Plugins, welche man in die Website mit einbauen kann.

Zudem gibt es komplett alleinstehende Portale, welche nicht in Verbindung mit Ihrer Website stehen. Diese sind auch sehr beliebt. Ein Beispiel ist das Reiseportal Tripadvisor. Viele Reisekunden, entscheiden sich aufgrund der Kundenreferenzen, welche auf den individuellen Seiten der Reiseanbieter befinden.

Da es sich bei den Portalen um Drittanbieter handelt, wird der Kunde auch eine ehrliche Meinung abgeben, auf welche sich die Lesenden schon eher verlassen.

Google Alerts

Einge positive Aussagen entstehen im Internet, und bleiben eventuell von Ihnen unbeachtet. Google Alerts ist ein Werkzeug, welches Sie einrichten können und welches Sie täglich über “Erwähnungen” Ihrer Dienstleistungen, im weltweiten Internet, informiert.

Dies wird zudem hilfreich sein, wenn es negative Aussagen gibt, und Sie dann in der Lage sind zeitnah eine unterstützende Antwort auf diese negative Aussage zu geben.

Kundenbelohnung aussprechen

In manchen Fällen können Sie dem Ansprechpartner auch eine Belohnung anbieten. Eventuell wird dieser dann schon eher bereit sein, sich zu bewegen, und eine Aussage über Ihre Dienstleistung zu treffen. Es soll hierbei jedoch nicht um eine Bestechung gehen, sondern eine Entlohnung, dass der Ansprechpartner sich “öffentlich” ausspricht. Besonders in Deutschland setzen viele immer noch auf Diskretion. Mit einer kleinen Entlohung für die Mühen, lassen sich auch solche Personen gegebenfalls überzeugen.

Fazit

Die richtigen Bewertungen Ihres Unternehmens, können Ihre Marketinmaterialien, wie Website, Brochüre, Flyer, Landing Page, Banner, Werbeanzeigen, um ein vielfaches stärker wirken lassen.

Ihre potenziellen Kunden möchten sehen, ob Sie bereits für ähnliche Unternehmen und Problemstellungen, erfolgreich Lösungen bereitgestellt haben. Passende Kundenaussagen können dabei helfen.

Wie erhalten Sie Kundenreferenzen? Welche Tipps können Sie geben, um diese einfacher zu erhalten? Ich freue mich auf einen Austausch.

Interessante Links:
Beitrag wie man Kundenstimmen erhält
Herausforderungen welche man beim Einholen von Bewertungen haben kann

Bilder: Flickr.com/ Levine/ Bruce


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.