Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

So sieht der Einstellungsprozess für Programmier aus

So sieht der Einstellungsprozess für Programmier aus

Programmierer zu finden und einzustellen ist nicht immer die einfachste Aufgabe. Verschiedenste Personen (Personal, IT, Management) müssen zusammenarbeiten, um passende Entwickler zu rekrutieren.

Da wir von Zeit zu Zeit Mitarbeiter in der IT einstellen, wissen wir was hier zu beachten ist. In diesem Beitrag beschreiben wir wie ein solcher Einstellungsprozess für Entwickler aussehen kann.

1. Stellenausschreibung

Im ersten Schritt kann man mit allen beteiligten eine Stellenausschreibung erstellen. Diese enthält die wichtigsten Eckdaten, wie zum Beispiel:

  • Wieviel Jahre Berufserfahrung sind notwendig?
  • Welche Technologien müssen dem Programmierer bekannt sein?
  • Welche Sozialen Skills muss der Mitarbeiter mitbringen?
  • Welcher Grad des selbstständigen Arbeitens wird für die Stelle notwendig sein?
  • Welche kommunikativen Fähigkeiten braucht der Entwickler?
  • Was ist eine mögliche Gehaltsspanne?
  • Warum sollte sich der Entwickler für uns entscheiden?

Falls Kunden involviert sind, dann schicken wir in den meisten Fällen eine Excel Datei, mit den wichtigsten Fragen zu den Anforderungen an die Entwickler.

Nach der Erstellung der Stellenauschreibung kann man diese in die verschiedenen Online Jobportale stellen.

Hier besteht meistens das meiste Potenzial, denn Bewerber die sich über die Stellenauschreibung beworben haben, haben ein erhöhtes Interesse an der Arbeitsstelle (Im Gegensatz, zum Beispiel, zu Personen, welche man proaktiv kontaktiert).

2. Empfehlungen

Eine weitere, nicht zu unterschätzende interessante Quelle für potenzielle Kandidaten, sind Empfehlungen von ehemaligen und bestehenden Mitarbeitern.

Man kann für die Empfehlung auch einen Bonus aussprechen, so dass es noch interessanter wird, weitere Kandidaten vorzuschlagen.

Oftmals haben die Empfehler auch eine besondere Beziehung zu dem Empfohlenen. Diese wissen meistens bereits, wie gut die empfohlenen Entwickler sind und welche charakterlichen Eigenschaften diese mitbringen.

3. Proaktiv bei Programmierern melden

Zusätzlich gibt es auch Datenbanken, in welchen man Lebensläufe einsehen und die dazugehörigen Individuen anrufen kann und fragt ob denn Interesse an einem Wechsel zum Unternehmen besteht.

Auch das ist eine Möglichkeit an passende Kandidaten zu kommen. Viele Entwickler sind nicht hundert Prozent zufrieden mit ihrer jetzigen Stelle, daher kann es ein starkes Verlangen geben zu wechseln. Wenn man nun gute Vorteile nennt, zu dem eigenen Unternehmen zu wechseln, dann stehen die Chancen gut, dass der Kandidat “Ja” sagt.

4. Telefoninterview

Man kann bereits im ersten Anruf fragen ob der Kandidat Zeit für ein telefonisches Interview hat. Oftmals kommt eine Zusage und man muss nicht noch ein weiteres Telefoninterview vereinbaren.

Im ersten Gespräch macht es Sinn, nur die Basis-Qualifikationen und Eigenschaften abzufragen. Sinnvolle Fragen sind zum Beispiel:

  • Welche Expertise (in welchen Technologien) besitzen Sie?
  • An welchen Projekten arbeiten Sie derzeit?
  • Welchen Grad des Selbstständigen Arbeitens gibt es derzeit bei Ihrer jetzigen Arbeitsstelle?
  • Haben Sie direkten Kundenkontakt?
  • Sind Sie involviert in der Aufnahme von Programmier-Anforderungen?
  • Wollen Sie wirklich eine neue Stelle/ berufliche Herausforderung annehmen?
  • Sind Sie bereit für die Stelle umzuziehen?
  • Welches Gehalt beziehen Sie derzeit?

5. Shortlisting und Vorlage der Kandidaten bei der technischen Abteilung oder beim Kunden

Wenn alle interessanten Kandidaten angerufen wurden, kann man die Notizen (welche man sich in einer Excel Datei während oder nach dem Gespräch notieren sollte) zu den Bewerbern vergleichen und die besten zwei bis drei Kandidaten heraussuchen.

Diese kann man dann, je nach Anforderung, an die interne technische Abteilung oder an das Team des Kunden weiterleiten.

6. Meeting

Im nächsten Schritt, nach dem ersten telefonischen Gespräch und dem Shortlisting, kann ein persönliches Meeting mit dem Programmierer folgen. Hier kann man weiter herausfinden, ob der Kandidat wirklich hohe soziale Kompetenzen besitzt. Auch die folgenden Punkte können erfragt, beziehungsweise erkannt werden:

  • Wie ist das Auftreten des Kandidaten?
  • Wie hoch ist die Bereitschaft die Stelle auch wirklich anzunehmen?
  • Ist der Entwickler auch wirklich begeistert von der Stelle und von den angesprochenen Technologien?

In diesem Meeting kann man den Entwickler auch auf das technische Gespräch vorbereiten und weitere Informationen zu dem Projekt geben. Hier kann man gerne auch etwas Eigenwerbung machen, denn man muss die Stelle meistens auch dem Entwickler verkaufen.

(Bei YUHIRO sind die Kandidaten meistens technisch sehr kompetent. Nur die Kommunikationsfähigkeiten sind manchmal etwas weniger stark. Daher geben wir den Entwicklern immer auch auf den Weg, klar und deutlich zu sprechen. Das hilft bei dem weiteren Gespräch, in welchem noch weitere Entscheidungsträger dabei sein werden.)

7. Technisches Interview

Im technischen Interview können dann auch Personen dabei sein, die wirklich “Ahnung” von der technischen Seite haben. Hier können die wichtigsten Punkte von, zum Beispiel von dem IT Leiter und dem Projektleiter abgefragt werden.

8. Angebotsschreiben

Nach dem technischen Interview kann meistens bereits eine Entscheidung getroffen werden welcher der Kandidaten in die engere Auswahl kommt, und welchen davon man Angebote unterbreiten kann.

Hier wird das genaue Gehalt mitgeteilt und auch die weiteren Konditionen der Zusammenarbeit, wie zum Beispiel Kündigungsfristen, Rechte und Pflichten, etc.

(Bei YUHIRO achten wir darauf, Kandidaten zu bekommen, welche auch relative kurzfristig zu uns wechseln können. Wir haben es oftmals erlebt, dass Entwickler unsere Jobangebote genutzt haben, um bei ihrem jetzigen Arbeitgeber höhere Gehälter zu fordern. Durch das schnelle Wechseln verhindert man, dass dies getan wird und es erhöhen sich auch die Chancen, dass der Entwickler auch wirklich zu unserem Unternehmen wechseln wird)

Fazit

Der Einstellungsprozess für Entwickler muss nicht extremst komplex sein. Wichtig ist jedoch darauf zu achten:

  • Ob wirklich Interesse daran besteht zu der angebotenen Arbeitsstelle zu wechseln
  • Ob die technischen Kenntnisse geben sind
  • Ob der Programmierer selbstständig arbeiten kann
  • Ob die geforderten kommunikativen Fähigkeiten bestehen
  • Eine schnelle Entscheidung für die Stelle, durch den Kandidaten, zu erwirken

Welche Erfahrung haben Sie mit der Rekurutierung von passenden IT Kandidaten gemacht? Ich freue mich auf einen Austausch.

Interessante Links:
Wie Startups Entwickler gewinnen
IT Mittelstand sucht Softwareentwickler

Fotos: Flickr.com/ Reynolds/ Roo/ Paciotti


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt und Softwareprojekte abwickelt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.