Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Die Rolle der IHK’s in Deutschland

Die Rolle der IHK’s in Deutschland

Die IHK’s (kurz für Industrie- und Handelskammern) in Deutschland, von welchen es zirka 80 Stück, in den verschiedenen Bezirken gibt, spielen eine wichtige Rolle in der hiesigen Unternehmenslandschaft.

Oftmals wird die Bedeutung dieser Institution verkannt. Wenn man sich jedoch klar macht, dass fast alle Unternehmen in Deutschland, Teil dieses Netzwerks sind, wird einem auch bewusst werden, wie wichtig es ist, mit dieser Institution im Austausch zu sein.

Mögliche Vorteile

Eine aktive Teilnahme an den IHK’s und deren Veranstaltungen kann zu einem verbesserten Netzwerk innerhalb der Unternehmenslandschaft in Deutschland führen.

Die IHK-Mitgliedschaft gibt ihren Mitgliedern eine gewisse Glaubwürdigkeit, von welcher man Gebrauch machen kann.

Die IHK’s sind zudem nicht Teil einer staatlichen Institution, sondern verwalten sich selbst. Durch die Mitgliedsbeiträge, die jedes Unternehmen im Verbund zu zahlen hat, schaffen es die Industrie und Handelskammern unabhängig zu sein vom Staat und auch Einzelinteressen, da alle Mitgliedsbeiträge fest und nicht variabel sind. Dass heisst, jeder zahlt einen festen Betrag, welcher sich aus einem Grundbeitrag und einem Hebesatz zusammensetzt. Der Hebesatz unterscheidet sich von Region zu Region und auch nach dem Gewinn, welches das jeweilige Mitgliedsunternehmen macht. Durch die finanzielle Unabhängigkeit, kann die IHK die Gleichbehandlung aller Mitglieder sicherstellen.

Wer leitet die IHK?

Die IHK ist demokratisch aufgestellt.

Die Mitgliedsunternehmen wählen die sogenannte “Bezirksversammlung” und die “Vollversammlung”. Die Vollversammlung wählt wiederum das Präsidium und die Geschäftsführung. Diese leiten dann die Bezirksversammlung und die Vollversammlung, welche verschiedenste Entscheidungen, zur Arbeit der Industrie- und Handelskammer, treffen.

Im weiteren die Bereiche, in welchen die IHK’s zuständig sind oder Unterstützung anbieten.

Ausbildungsberufe und deren Überwachung

Wer in Deutschland in einem Beruf ausbilden möchte, muss den Anforderungen der IHK’s genügen. Die IHK prüft die Ausbildungsinhalte und auch den Prozess vom Ausbildungsvertrag bis zum Abschluss.

Hierdurch ist eine bundesweit einheitliche und qualitativ hochwertige Ausbildung sichergestellt.

Existenzgrüderunterstützung

Eine freie Marktwirtschaft lebt zum Teil auch von einer innovativen Existenzgründerlandschaft. Hier helfen die Industrie- und Handelskammern mit Beratung, Schulungen und weiteren Informationen.

Interessen der Wirtschaft (der Mitglieder) gegenüber dem Staat

Der Staat handelt oftmals im Eigeninteresse und kann die Bedürfnisse der Wirtschaft übersehen. Hier hilft die IHK, die Interessen der Wirtschaft zu vertreten.

Informationsveranstaltungen

Die Institution bietet unterschiedlichste Informationsveranstaltungen an. Hier bietet die IHK Vorträge und Seminare zum Beispiel zur Existenzgründung an. Was sind die Grundlagen der Unternehmensführung? Welche Rechtsformen gibt es? Undsoweiterundsofort.

Informationen zur Aussenwirtschaft

Viele Unternehmen aus Deutschland wollen weltweit tätig sein. Hier bietet die IHK Informationen an. Wie kann man in Indien geschäftlich tätig werden? Welche Vorteile und Nachteile gibt es in China? Und noch viele mehr.

Verleihung von Urkunden und Beglaubigungen

Die IHK’s können Beglaubigungen von Handelsrechnungen vornehmen.

Auch Urkunden für den Handel im Internationalen Bereich können hier beantragt werden.

Kritik

Obwohl die Institution eine gute Arbeit leistet, bestehen jedoch Zweifel an deren Handeln. Die Kritik kommt zumeist von deren Mitgliedern selbst.

Beispielsweise sind die meisten Unternehmensberater, Zwangsmitglieder der IHK’s und gleichzeitig bieten diese, ähnliche Beratungsdienstleistungen an, wie ihre Zwangsmitglieder. Dies wird von vielen Beratern stark bemängelt, da die Industrie- und Handelskammern in deren Interesse arbeiten sollen, und nicht als Konkurrenz zu den Beratern.

Auch wird kritisiert, dass die Wahlbeteiligung sehr niedrig ist und die Wahlergebnisse nicht durch alle IHK’s offengelegt werden.

Fazit

Die Industrie- und Handelskammern nehmen eine nicht zu verachtende Stelle in der Wirtschaft ein.

Auch wenn diese Stellung oftmals bezweifelt oder gering angesehen wird.

Sobald jedoch klar ist, dass fast alle Unternehmen Teil (Zwangsmitgliedschaft) dieses Netzwerks sind und durch die Gremien Einfluss auf die wirtschaftspolitischen Entscheidungen genommen wird, dann wird auch klar, warum man sich als Unternehmen in Deutschland dort engagieren sollte.

Es wird auch übersehen, dass die IHK’s direkten Zugang zu allen Unternehmen haben. Zum Beispiel durch Newsletter und andere Werkzeuge.

Das Fazit ist also: Ein Engagement in diesem Netzwerk lohnt sich!

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Interessante Links:
Auf Wikipedia
IHK im Kurzvideo schnell erklärt

Bilder: Flickr.com/ GAMEplaces Frankfurt/ MWKEL


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.