Ihre Entwickler arbeiten in unserer Niederlassung in Indien

Die beste Zeit für eine Geschäftsreise nach Indien

Die beste Zeit für eine Geschäftsreise nach Indien

Indien ist ein interessanter Ort, sei es für unsere Kunden, welche uns besuchen wollen oder für Unternehmen, welche hier Geschäfte machen wollen.

Der Subkontinent ist jedoch anders als Deutschland. Besonders hinsichtlich der Jahreszeiten. In Deutschland gibt es Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Auf dem Subkontinent ist das alles nicht so genau definiert. Grundsätzlich kann man zwischen Sommer und Monsunzeit unterscheiden. In der deutschen Winterzeit ist es auch in Indien etwas kühler. Wobei mit “kühl” Temperaturen von 25 bis 30 Grad gemeint sind.

Im Beitrag ist beschrieben welche Zeiten sich für eine Geschäftsreise nach Indien am besten eignen und stellt einige Tipps bereit.

Sommerzeit

Die Sommerzeit fängt so im Oktober an und Endet zirka Mitte Mai. Ab dann fängt dann die Regenzeit (Monsun) an. Jedoch ist das nicht immer genau festgelegt. Der Monsun kann auch mal früher starten oder später enden.

Im Oktober bis Januar ist die Temperatur am angenehmsten. Dies ist auch die Zeit, welche für Europäer am besten geeignet ist. Das Wetter in dieser Jahreszeit ist angenehm, wenn auch heiss, wenn man sich zu lange im Freien aufhält.

Ab Februar wird es dann langsam richtig heiss. Das liegt auch daran, dass es zu diesem Zeitpunkt sehr wenig geregnet hat und die Atmospähre auch nicht mehr soviel Feuchtigkeit enthält. Die Situation spitzt sich zum März, April, Mai zu, wo es dann richtig heiss wird und für Europäer, besonders für Personen aus Deutschland, nicht mehr erträglich ist.

Monsunzeit

Ab Mai fängt es dann relativ schnell an zu Regnen. Wie bereits erwähnt kann sich das Startdatum auch ändern.

Meistens gibt es in den ersten Tagen heftige Stürme, gefolgt von massiven Regenfällen, welche zum Teil nicht schnell aufhören.

Der Monsun auf dem Subkontinent ist nicht mit einem Regen in Deutschland zu vergleichen. Der Regen ist zum Teil so stark, dass es in den meisten Städten Überschwemmungen gibt. Krankheiten verbreiten sich extremst schnell. Grossteile der Bevölkerung, welche täglich von A nach B reisen müssen, erkranken an Grippe, Erkältung oder ähnlichen Krankheiten.

Auch präventive Massnahmen helfen hier nicht, da die Krankheitserreger in dieser Zeit überall sind. Im Essen, auf den Gehwegen, im Wasser, in Orten wo sich viele Menschen aufhalten, etc. Das beste Mittel gegen eine Erkrankung, ist es, in der Zeit vom Mai bis September, Indien für Geschäftsreisen zu vermeiden.

Falls man doch im Monsun nach Indien kommen möchte sollte man folgende Dinge beachten:

1) Nur aus qualitativ höchstwertigen Hotels essen

Eine gute Methode ist es, auf Fast Food Ketten zu setzen, wie KFC, McDonalds und Dominos Pizza. Da diese Firmen einen globalen Qualitätsstandard haben.

Zudem gibt es eine bestimmte Anzahl von 3 und 4 Sterne Hotels, welche ein Restaurant besitzen. Auch dort ist die Qualität meistens gut. Fragen Sie jedoch Ihre Ansprechperson in Indien, welches dieser empfehlen kann. Diese Person sollte jemand sein, welcher diese Hotels selbst besucht und dort regelmässig ist.

Ps: Personen aus Deutschland haben oft das Bedürfnis am Essen zu sparen, dass kennt man ja auch so aus Deutschland. Warum 10 Euro für die Bratwurst ausgeben, wenn man die auch für 5 Euro bekommen kann. Eine gute Idee in Deutschland. In Indien ist das ein Fehlgedanke. Die hygienischen Grundlagen sind in kleineren Geschäften und Restaurants nicht gegeben und man sollte diese unbedingt vermeiden. Auch wenn sich wieder mal die “Geiz-ist-Geil-Mentalität” zurückmeldet, wenn man ein komplettes Menue für umgerechnet 80 Cent sieht.

2) Innenstädte vermeiden

In den Innenstädten herrscht in den meisten Fällen eine mittlere Art von Überflutung. Die Kanalsysteme sind nicht richtig ausgebaut und es ist oft überflutet.

Da das Land im generellen nicht sehr hygienisch ist, kommen alle Verunreinigungen an die Oberfläche und verteilen sich über das Wasser. Eine Berührung mit dem Wasser reicht in den meisten Fällen aus, um zu erkranken.

3) Einkaufszentren nutzen

Einkaufszentren, auch Malls genannt, haben einen grossen Vorteil. Es gibt dort ein separates Auto-Parkhaus. Die meisten Restaurants ausserhalb dieser Einkaufszentren haben keine Parkplätze und wenn ja, dann sind diese auch überflutet. Daher lohnt es sich in so eine Mall zu fahren und dort einen trockenen Parkplatz vorzufinden.

Der weitere Vorteil ist, dass man zudem dem Regen in keiner Sekunde ausgesetzt ist. Da man vom Parkhaus direkt in die Mall laufen kann. Das scheint etwas pingelig. Jedoch langen wenige Tropfen des indischen Regens, um einen Westeuropäer krank zu machen.

Weitere Tipps für Ihre Geschäftsreise nach Indien:

Verkehr ist langsamer

Wenn Sie ein Meeting haben, sollten Sie darauf achten, dass der Verkehr in den meisten Fällen langsamer ist als in Deutschland. Strassen werden für Umbauarbeiten geschlossen und andere Dinge können vorkommen. Dementsprechend ist immer ein Puffer einzubauen.

Meeting-Pünktlichkeit

Die meisten Inder kommen zirka zehn bis zwanzig Minuten zu spät zu Meetings. Das ist dort bereits ein Standard. Falls Sie das anders haben wollen und das Meeting zum genauen Zeitpunkt anfangen soll, dann muss darauf explizit hingewiesen werden.

Geld/ Kreditkarte

Internationale Kreditkarten werden von indischen Zahlungsunternehmen oft nicht angenommen. Eine Bestellung auf einem indischen Onlineshop mag daher nicht durchgehen.

Es gibt hier verschiedene Lösungswege.

  • Nehmen Sie, entsprechend den Regularien Geld in Cash mit, welches Sie dann in Indien umtauschen
  • Buchen Sie die meisten Service wie Hotel bereits aus Deutschland heraus
  • Prüfen Sie mit ihrem Ansprechpartner welche Kreditkarten in Indien akzeptiert werden

Fahrer einweisen

Fahrer in Indien sind eher unpünktlich und wenig Kunden-orientiert. Jedoch ändern diese gerne ihr Verhalten, wenn man diese darauf hinweist.

Nach einer Weile werden Sie diese Fehler finden. Weisen Sie den Fahrer auf die Fehlverhalten hin, und er/ sie wird sich dementsprechend ändern.

Kleidung

Der Subkontinent ist meistens eher heiss. Auch im Zeitraum von Oktober bis Januar. Daher eignen sich Jeans und dickere Hemden eher weniger.

Die beste Möglichkeit, leicht gekleidet zu sein, ist es eine Stoffhose zu tragen, mit Halbärmligen formellen Hemd. Dies wirkt professionell für Inder und zudem ist es angenehm kühl.

Von einem Jackett ist eher abzusehen. Auch das kurze Tragen würde zu starkem Schwitzen führen.

Im freien Laufen vermeiden

In Deutschland ist man sich es gewöhnt kurze Strecken zu laufen. Auch weil es Gesund ist. Vermeiden Sie das in Indien. Es ist heiss, auch kurze Strecken führen zu starkem Schwitzen, welches in der schwülen Atmospähre zu Erkältungen führen kann.

Fazit

Die beste Jahreszeit ist die von Oktober bis Januar. Ideal sind die Monate November, Dezember und Januar.

Der wichtigste Tipp ist zudem nur aus guten Restaurants (Richtwert: umgerechnet mindestens 5 Euro für die Mahlzeit) zu essen.

Viel Erfolg bei Ihrer Geschäftsreise auf den Subkontinent!

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Ich freue mich auf Fragen und Antworten im Kommentarbereich weiter unten.

Interessante Beiträge:
Tipps für geschäftliche Reisen auf den Subkontinent
Tabelle mit Klima in den verschiedenen Regionen

Bilder: Flickr.com/ Maryland GovPics/ Chandar/ Swaminathan/ Larsen


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei YUHIRO und hilft Unternehmern und Unternehmen beim einfachen Aufbau von Programmier-Teams in Indien. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen welches IT Firmen, Agenturen und IT Abteilungen Softwareentwickler bereitstellt.

Artikel teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
1 Kommentar
  1. Schöner Artikel zu diesem Thema. Vor allem sehr schön aufgearbeitet und informativ. Danke auch im Namen der übrigen Leser…

    Liebe Grüße
    aus der Pfalz

Kommentar hinterlassen

Adresse

YUHIRO Entwicklungszentrum
Thattil Nadakalan Complex
(Opp. Church) Kuriachira
Thrissur, Kerala - 680008, Indien
Phone: +91 9846861166
Webseite: www.yuhiro.de
Email: info@yuhiro.de

YUHIRO

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen um Ihre Anforderungen zu verstehen und daraufhin den richtigen Softwareentwickler für Sie zu finden und bereitzustellen.